“Wer bin ich?”

 

Klappentext

 

Jessica Blair wacht in einem muffigen Motel auf. Bis auf ein paar Habseligkeiten besitzt sie nichts; nicht einmal mehr ihre Erinnerungen. Die einzigen Hinweise auf ihre Identität sind ein Busticket in das Königreich der Träume und ein Name, den jemand mit Lippenstift auf ihren Badezimmerspiegel geschrieben hat. Während der Busfahrt stößt sie auf hysterische Fans der Träumerin, eine weltberühmte Attraktion, die ihre Träume in die Realität zu holen vermag. Jessicas Sitznachbar Dave, der Gardist im Königreich der Träume, spricht von wundersamen Traumgestalten und Magie, die Jessi in der Stadt erwarten, doch statt Einhörnern und Prinzessinnenkleidern begegnet sie wahrgewordenen Alpträumen, die sie zu jagen beginnen. Dave ist der Einzige, der sie durch die vorapokalyptische Stadt in ihr vergessenes Leben geleitet.

 

Erster Satz

 

Ich halte meine Hand gegen die Sonnenstrahlen, die durch das Fenster einfallen und betrachte das Licht- und Schattenspiel, das meine Finger dabei erzeugen.

 

Meinung

 

Beim Königreich der Träume handelt es sich um ein siebenteiliges Serial, deren Folgen zweimonatlich erscheinen. Dieses Serial beginnt mit Die schlafende Prinzessin.

Ich dachte zu Beginn, okay, 95 Seiten – was kann da schon groß passieren? Aber weit gefehlt, denn die Handlung geht an sich sehr zügig voran.

Die Hauptprotagonistin Jessica hat ihr Gedächtnis verloren, aber die Frage ist warum? Wer war sie? Was hat sie vorher getan und warum hat sie den unglaublichen Drang in das Königreich der Träume zu müssen? Alles Fragen, die man sich zu Beginn stellt und die kaum in der ersten Sequenz beantwortet werden. Aber wir lernen etwas über die aktuelle Welt kennen, die sehr futuristisch ist. Es ist ja auch eine Fantasy-Dystopie. Und im Königreich scheint es Probleme zu geben, jedenfalls werden viele Sachen angedeutet, Missstände, die vermutlich aufgedeckt werden müssen und dann obendrein gibt es noch die Träumerin. Dazu gesellen sich Erinnerungsfetzen von Jessica, die einen als Leser schon eine gewisse Vermutung erahnen lassen, wohin die Reise noch gehen wird.

Mir hat der erste Teil sehr gut gefallen und ich werde definitiv das Serial weiterlesen.

 

Fazit

 

Gelungener Auftakt dieses verzauberten Serials – Es ist nicht alles Gold was glänzt – ich bin gespannt, wie es weitergeht!

 

Fakten

 

Verlag: >> Greenlight Press << 

Autorin: >> I. Reen Bow <<

>> I. Reen Bow bei Facebook <<

>> I. Reen Bow bei Instagram <<

>> I. Reen Bow bei Twitter <<

Als Ebook (0,99 EUR) oder im Hardcover-Sammelband (19,90 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.