“Ich kann nicht atmen.”


Klappentext


Alle hatten mich vor Tristan Cole gewarnt, mich angefleht, ihm aus dem Weg zu gehen. “Er ist ein Monster, er ist verrückt, und er ist tief verletzt, Liz”, hatten sie gesagt. “Er ist nichts als die hässlichen Narben seiner Vergangenheit.” Doch was sie alle ignorierten, war die Tatsache, dass auch ich ein bisschen verrückt und tief verletzt war, dass ich an Tristans Seite endlich wieder atmen konnte. Denn nicht zu vergessen, wie man atmete, das war das Schwierigste, wenn man ohne die Menschen leben musste, die man von ganzem Herzen liebte.


Erster Satz


„Hast du alles?“, fragte Jamie.


Meinung


Ich weiß gar nicht wie ich euch dieses Buch näher bringen kann. Es hat mir Angst gemacht, nicht Angst im Thriller/Horror-Sinn, sondern emotional. Dieses Buch steckt voller Emotionen! Selbst jetzt, wenn ich diese Rezension schreibe, kullern mir die Tränen aus den Augen. So heftig war es!

Gut, tief durchatmen – ich probiere es noch einmal. Wie die Luft zum Atmen handelt von viel Schmerz. Kein einfacher Mein-Freund-hat-mich-verlassen-Schmerz, sondern der Allumfassende, der, der die Luft zum Atmen nimmt. Es geht aber auch um das Vergessen-wollen, um das Nicht-vergessen-können und von einem Neuanfang.

Das, was die Protagonisten Tristan und Liz hier erleben, wünscht man nicht mal seinem schlimmsten Feind. Manchmal habe ich mich gefragt, ob die Autorin Brittainy C. Cherry Ähnliches durchgemacht hat, es fühlte sich so authentisch an.

Und hier sind wir schon bei dem einzigem negativen Punkt: Das Ende oder zumindest das Kurz-Davor. Es hat nicht gepasst, warum so eine „Begründung“ für das Ganze? Warum so viel Drama? Das hätte es nicht gebraucht, die Geschichte ist gerade so besonders wegen dieser Authentizität. Aber gut, das macht es jetzt nicht unglaublich schlecht, es ist nur ein kleiner Punkt auf einer Liste mit gaaaanz vielen positiven, wie zum Beispiel, dass es auch aus der Sicht von Tristen UND Liz abwechselnd geschrieben ist! Und dann noch dieses Cover – darf ich mal kurz sabbern? Es gibt so wenig Cover mit Männern drauf, dass es ein echtes Highlight ist!


Fazit


Ein Feuerwerk an Emotionen – absolute Leseempfehlung! Legt euch Taschentücher bereit! 😢


Fakten


Verlag: >> LYX <<
Autorin: >> Brittainy C. Cherry auf Facebook <<
Leseprobe: >> Wie die Luft zum Atmen <<
Als Softcover (14,00 EUR) und EBook (9,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.