„Fürchtest du dich, bei Mondschein das Grab einer Hexe zu betreten?“

 

 

 

Klappentext

 

 

 

Unter den Decknamen Schneeweißchen und Rosenrot ziehen die Dämonenjägerinnen Muireann und Rose durch die Lande. Sie bekämpfen Trolle, retten Jungfrauen vor Wassermännern und vertreiben Kobolde aus Mühlen und Bauernhäusern.

 

Als sie von den Bewohnern eines kleinen Dorfs angeheuert werden, den spukenden Geist einer Hexe unschädlich zu machen, geraten sie allerdings in ein albtraumhaftes Abenteuer, das sie an ihre Grenzen führt. Und das ein gut gehütetes Geheimnis ans Licht bringt, das eine von ihnen vor der anderen gern für immer verborgen hätte…

 

 

 

Erster Satz

 

 

 

Geisterkinder führten uns zum Haus der Hexe.

 

 

 

Meinung

 

 

 

Welch’ ein Zauber wohl über dem Buch liegt? Ich habe es früh morgens angefangen, gelesen, gelesen und gelesen und dann war es auf einmal vorbei, der Tag auch. Verhext! Ich konnte mich nicht wehren, ich war gebannt und verzaubert zugleich! 😍

 

 

 

Muireann erzählt uns aus ihrer Perspektive von ihrem Abenteuer, das sie zusammen mit Rose erlebt. Wie die beiden versuchen, die Hexe ausfindig zu machen und das Rätsel des Geistes zu lösen. Sofort ist man mittendrin im Geschehen, aber Erinnerungen und Rückblenden erzählen, wie die beiden Dämonenjägerinnen überhaupt dorthin gekommen sind und wie sie sich kennen gelernt haben. Muiereann ist manchmal etwas unsicher, dagegen ist Rose mutiger, dadurch ergänzen sie sich gegenseitig und sind sehr liebevoll füreinander da. Aufgelockert wird die Geschichte von Visionen, die teilweise sehr düster sind und einem das Blut gefrieren lassen. Denn wie Christian Handel geschrieben hat, es ist ein dunkles Märchen und das spürt man von Anfang an. Die Spannung baut sich stetig auf, immer wieder werden die beiden überrascht und müssen sich dem Bösen stellen, bis man sich schon im magischen Finale befindet. Einfach fantastisch!

 

 

 

Christian Handels Schreibstil gefällt mir gut, locker und flüssig, selbst das Nachwort ist sehr interessant und lesenswert. Danke für die vielen Hintergrundinfos! Das Cover ist ein ganz toller Hingucker und passt super zu dem Buch, die Innengestaltung des Buches auch, als ob man sich gerade im Hexenwald befindet. Eine wunderbare düstere Märchenadaption, einfach klasse! Außerdem war es auch ein tolles Wiedersehen mit bekannten Figuren aus der Kindheit. Ich bin immer wieder verblüfft, wie man Märchen so verwandeln kann 🙂 Was ich nicht vergessen möchte, ist die Kurzgeschichte, die sich noch im Buch befindet. Ich kann nicht meckern, wunderbar geschrieben, nichtsdestotrotz möchte ich eines Tages noch mehr von der Figur erfahren 😃

 

 

 

Ich wünsche mir weitere Geschichten aus dem Hexenwald und bin gespannt, was Christian Handel noch an Geschichten herbeizaubern kann. 🌟

 

 

 

Fazit

 

 

 

Schneeweißchen und Rosenrot unterwegs als Dämonenjägerinnen im Hexenwald – wer düstere Märchen mag, wird von diesem Buch begeistert sein!

 

 

 

Fakten

 

 

 

 

 

 

Als Taschenbuch (12,00 EUR) und Ebook (3,99 EUR) erhältlich.
Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.