„So schnell konnte ein Road-Trip im Chaos enden… Und das, bevor er überhaupt richtig angefangen hatte.“

Klappentext


Seit dem Tod meines Vaters hatte sich alles verändert. Eine Bühne betreten und singen – das würde ich nie wieder können, dessen war ich mir sicher.

Doch dann kam er. Wirbelte alles durcheinander und brachte die Katze in mir zum Fauchen. Gestaltwandler hin oder her, für mich war er nur ein räudiger Straßenköter. Doch seine Band brauchte dringend eine neue Sängerin – und ich jemanden, der mir dabei halt, die Musik wieder zu spüren.

Erster Satz


Ich rannte, berührte kaum noch den Boden und versuchte, während ich um die nächste Ecke schlitterte, nicht das Gleichgewicht zu verlieren.

Meinung


Miau! Straßensymphonie ist eine Märchenadaption von Alexandra Fuchs, erzählt aus Kats Perspektive. Der Schreibstil ist locker und flüssig und die Beschreibungen einfach, aber ausreichend. Toll finde ich auch hier wieder – wie bei den meisten Drachenmondbüchern – die Gestaltung der Seiten im Buch. Die Kapitelüberschriften finde ich klasse, das ist mal etwas Neues! Das Cover sieht einfach toll aus, was sagt ihr? Ich als Katzen-Fan bin hin und weg 😸

Alexandra Fuchs kombiniert in dem Buch ein Märchen, Gestaltwandler und Musik miteinander, was eine tolle Idee ist und der Geschichte viel Raum gibt. Am Anfang wusste ich nicht, wohin die Reise geht und ob der Plan, den die Band hat, funktioniert. Die Musik-Idee rutscht zum Ende hin leider etwas in den Schatten, was aber auch daran liegt, dass sich die Situation in der Geschichte ändert und Kats Leben auf den Kopf gestellt wird.

Nun ein paar Worte zu Kat und den anderen Figuren. Ich finde Kat super sympathisch, richtig cool und schlagfertig. Schnell ist klar, dass sie gut auf sich alleine aufpassen kann und auch Krallen hat 😉 Sie hat sich nach dem schweren Schicksalsschlag vom Singen abgewandt, aber die Band ist die Chance für sie, um wieder zurück zu sich selbst zu finden. Levi ist ebenfalls ein cooler Charakter 😎 ich dachte direkt: Typisch Musiker! Er war eine Figur mit so manchen Überraschungen. Liz und Micah sind super liebe Figuren, typische Beste-Freunde-Charaktere. Sie bocken nicht, zicken nicht, sind immer mit dabei und achten auf Kat und Levi und beratschlagen sich untereinander. Diese vier Figuren passen prima zusammen und ergänzen sich gegenseitig, helfen sich, egal, was passiert und keiner drückt sich in den Vordergrund oder will das Sagen haben. Eben Freunde fürs Leben.

Das Buch ist einfach und sehr unterhaltsam und hat einige Überraschungen parat, mir hat es Spaß gemacht, es zu lesen! Der Band ist in sich abgeschlossen, wer sich aber für Alexandra Fuchs’ Welt weiterhin interessiert und mehr kennenlernen möchte, kann zu Sturmmelodie greifen 😺

Fazit


Ein schöner, unterhaltsamer Roman für Zwischendurch über Liebe, Gestaltwandler und Musik!

Fakten


Verlag: >> Drachenmondverlag <<
Autorin: >> Alexandra Fuchs <<

>> Alexandra Fuchs bei Facebook <<
Als Taschenbuch (14,90 EUR) und Ebook (4,99 EUR) erhältlich.


Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.