“Wir sind im Arsch.”

Klappentext


Der Rachedurst der Engel ist grenzenlos, und ein Krieg zwischen Engeln und Menschen scheint unausweichlich. Allianzen verschieben sich, Freunde werden zu Feinden und Feinde zu Verbündeten. In dieser Zeit der Unsicherheit müssen Penryn und Raffe – das Menschenmädchen und der gefallene Engel – die, die ihnen am Nächsten stehen, vor dem Untergang retten. Doch können sie dabei auch ihre Liebe zueinander bewahren?

Erster Satz


Überall, wo wir hinfliegen, laufen die Menschen unter uns in alle Richtungen davon.

Meinung


Jetzt war es soweit, mit dem Band endet die Geschichte von Penryn und Raffe. Die Konflikt war unausweichlich, Menschen gegen Engel, Penryn das Menschenmädchen gegen Rafael, den Erzengel. Aber bevor das geschieht, bestreiten die beiden noch gemeinsam ein paar Abenteuer und endlich erfahren wir die Wahrheit hinter den Kundschaftern und den Menschentöchtern. Auf diese Storyline habe ich mich schon seit Band 1 gefreut, vieles wurde angedeutet, auch mithilfe von Zeitsprüngen, aber so richtig verstehen, was damals passiert ist, konnte man bis hierher nicht wirklich.

Ich mag Penryn und Raffe wirklich. Beide lieben sich, auch wenn Raffe immer wieder Penryn erklärt, dass sie einen Menschenjungen verdient hat, dem sie Befehle erteilen kann und der all ihre Ansprüche erfüllt (wie auch immer diese aussehen mögen). Sie soll auf ihn stolz sein können. Penryns sarkastische Erwiderungen darauf versüßten mir das Lesen ungemein. Allgemein stimmt die Chemie zwischen den beiden. Auch wenn er ein Erzengel ist und körperlich weitaus gefährlicher als sie, behandelt Raffe sie doch so gut wie gleichgestellt. Wer hätte das nach Band 1 jemals gedacht?
Egal was zwischen den beiden passiert, beide sind sich immer loyal gegenüber, egal auf welcher Seite sie kämpfen. Ich fand das ziemlich beeindruckend.

Und dennoch muss es so kommen wie es kommt, oder doch nicht? Es ist nun mal eine Tatsache, das Penryn ein Mensch ist und es den Engeln verboten ist, Menschenmädchen zu lieben. Noch dazu muss Raffe endlich seinen Platz im Gefüge der Engel erkennen und einnehmen.

Das Finale war äußerst befriedigend. Es hatte sich angedeutet und kam heftig. Nur ein kleiner Abspann hat mir gefehlt, aber man kann ja nun mal nicht alles haben.

Fazit


Gelungenes Ende dieser apokalyptischen Mensch-gegen-Engel-Reihe. Auf Wiedersehen Penryn und Raffe!

Fakten


Verlag: >> Heyne/Verlagsgruppe Random House <<

Autorin: >> Susan Ee <<
>> Susan Ee bei Twitter <<
>> Susann Ee bei Facebook <<
Als Taschenbuch (9,99 EUR) und Ebook (8,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.