“Wem kann ich noch glauben, wem vertrauen?”

Klappentext

Siennas Welt bestand einst aus Glanz und Ruhm. Doch seit ihr Vater unheilbar krank zu sein scheint, regiert seine zweite Frau als Königin das Lichtland. Gesetze, die immer galten, werden missachtet, die Bevölkerung wird kontrolliert und geblendet, und ein unterdrücktes Volk wird zum Sündenbock gemacht. Hass und Unruhen nehmen zu und treiben das Lichtland an den Rand eines Bürgerkrieges. Mit der Ankunft des mächtigen Dunklen Königs überschlagen sich die Ereignisse.
In all dem Chaos kämpft die Lichtprinzessin darum, zu verstehen, was falsch und was richtig ist, und sie erkennt, dass es an der Zeit ist, Verantwortung zu übernehmen. Aber wem kann sie noch trauen? Ihrem Verlobten, dem Dunklen König, der bis zu seiner Rückkehr ins Lichtland ihre Träume bestimmt hat, oder dem undurchschaubaren, geheimnisvollen Thy, der kommt und geht, wie es ihm beliebt, der sie verhöhnt und provoziert und doch der Einzige ist, der sie mit der schonungslosen Wahrheit konfrontiert?

Erster Satz

Mein Herz rast und pocht so laut, dass ich befürchte, Rhea zu wecken.

Meinung

Wieder einmal muss ich den Hut vor einem Autor ziehen für soviel Fantasie! Ich finde es beeindruckend, wie man sich eine ganze Welt, ganze Völker voller Wesen und Magie so detailreich erschaffen kann. Schon alleine dafür muss man Izzy Maxen großen Respekt zollen.

Schattenlicht: Goldenes Licht führt uns als Leser in die Spiegelnde Welt ein. Solche Serienauftakte können zu Beginn immer etwas langatmig sein, dennoch ist es gerade hier recht passend gewesen. Wir erleben alles aus der Sicht von Sienna, der Lichtprinzessin. Sienna ist zwar die Prinzessin des Lichtlandes, doch man merkt schnell, dass sie eigentlich keine Ahnung hat von ihrem Land, den Menschen, die dort leben und den Problemen, die anscheinend in sehr hohem Maße existieren.

Nach und nach entdecken wir mit Sienna alles, natürlich dauert dies, es ist eine Entwicklung, die wir als Leser mit Sienna durchmachen – daher sage ich gleich, durchhalten! Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse und es wird sehr spannend oder sagen wir, die Mission um die Spiegende Welt zu retten, zeichnet sich langsam ab.

Die Charaktere sind sehr vielschichtig und undurchsichtig beschrieben. Es deutet sich ganz klar eine gewisse Dreiecksbeziehung ab, jedoch habe ich keine Ahnung, wer hier der Favorit sein wird.

Wir haben hier zum einen Thy, er ist voller Geheimnisse und scheint eine besondere Verbindung zu Sienna zu entwickeln, jedoch kann ich nicht sagen, ob diese ehrlicher Natur sind oder nur seinem Zweck dienen. Dann gibt es noch Ciaran, den Dunklen König. Er ist Siennas Verlobter, hat jedoch durch seine dunklen Fähigkeiten als Herrscher des Schattenlandes eine gefährliche Ader. Ihn finde ich persönlich jedoch fast interessanter als Thy, denn er scheint Sienna wirklich zu lieben. Am Schluss lässt sich erahnen, dass wir in Band 2 vielleicht etwas auch aus seiner Sicht lesen können, da kribbeln mir schon die Hände.

Sienna ist für mich zu Beginn die dumme und naive Prinzessin, die zwar noble Absichten hegt, jedoch keine Ahnung hat, wie sie den Menschen helfen kann. Und gerade das gefällt mir. Sie ist nicht sofort die Heldin, nein, ich glaube, sie muss noch viel lernen, muss noch viel hinterfragen und noch viel verzweifeln, um ihr echtes Potenzial zu entdecken. Ich erwarte viel von ihr, denn, dass sie einmal meine Heldin werden wird, daran zweifle ich nicht.

Und auch der Bösewicht der Romanreihe ist für mich nicht eindeutig böse. Die Königin hat schlimme Dinge getan, aber sie hat auch schlimme Sachen erlebt. Ich kann und will hier nicht in Schwarz und Weiß unterscheiden und bin gespannt, was alles noch hinter ihren Motiven stecken mag.

Auch wenn der Einstieg in diese Welt zu Beginn etwas langatmig sein kann, hoffe ich dennoch, dass ihr den Schritt in die Spiegelnde Welt wagt. Ich habe eine Ahnung, dass Band 2 einiges mehr an Abenteuern bringen wird.

Fazit

Vielversprechender Fantasyauftakt in die Spiegelnde Welt mit vielschichtigen Charakteren.

Fakten

Autorin: >> Izzy Maxen <<
>> Izzy Maxen bei Facebook <<
Als Taschenbuch (9,99 EUR) und Ebook (3,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.