„In diesem Augenblick zerbrach plötzlich etwas in ihm. Als habe er sein bisheriges Dasein in einer Hülle aus Glas verbracht, die nun zerbarst wie das Eis eines herabstürzenden Gletschers…“

 

Klappentext

 

Kann man einen Engel lieben?

Seit Anbeginn der Zeit steht geschrieben: Engel sind gerecht und absolut loyal, aber sie besitzen kein Herz. Arian weiß genau, wer Gefühle zeigt, der wird verstoßen wie einst Luzifer, der Erste unter den Gefallenen. Als sein Makel entdeckt wird glaubt er, es sei um ihn geschehen. Doch dann kommt es zu dramatischen Vorfällen: Ein Schutzengel nach dem anderen verschwindet spurlos aus Glasgow.

Bevor Arian der Sache nachgehen kann, muss sich der sinnlich schöne Krieger mit höchst irdischen Problemen befassen, denn er landet splitternackt und schwer verletzt in Junas Kleiderschrank. Die bezaubernde junge Tierärztin versorgt seine Wunden und nimmt ihn bei sich auf. Es dauert nicht lange, bis sie gänzlich unbekannte Empfindungen in ihm weckt. Den dunklen Mächten bleibt seine Ankunft jedoch nicht verborgen, und so schwebt Juna plötzlich in höchster Gefahr …

Geheimnisvoll, übersinnlich und gefährlich – die Engel sind unter uns.

 

Erster Satz

 

Wie ein einsamer Tänzer in Trance breitete er die Arme aus und hob das Gesicht dem Himmel entgegen.

 

Meinung

 

Angels of Dawn – Flügelschlag: Arian von Jeanine Krock ist der erste Teil des 2010 im Heyne Verlag veröffentlichten Romans FLÜGELSCHLAG: Ein Engel-Roman und ist eine Ebook-Neuauflage. Ich muss zu meiner Schande gestehen, obwohl ich von ihrer Licht & Schatten-Reihe begeistert war, habe ich noch keine Zeit gefunden, ihre Engel-Reihe zu lesen. Durch das Netzwerk Agentur Bookmark habe ich nun den ersten Teil als Rezensionsexemplar erhalten. Ganz lieben Dank dafür!

Wie der Titel schon erahnen lässt, handelt der Roman von Engeln und diese haben es in sich, denn sie sind nicht nur schön und prächtig, sondern sie sind auch an gewisse Regeln gebunden. Wenn diese gebrochen werden, kann sich das Blatt ihres Daseins schnell ändern. Doch wo Licht ist, ist auch Dunkelheit und diese ruht nicht und bedroht die Menschheit und die Engel. Und inmitten dieses Kampfes wird Juna hineingezogen, doch sie ist nicht allein, denn, ob Schicksal oder nicht, Arian fällt im wahrsten Sinne des Wortes in ihr Leben.

Juna ist Tierarztin, ein liebevolle Frau und sehr hilfsbereit, aber auch vorsichtig und nimmt nicht alles so hin, wie es aussieht. Man liest nicht nur aus ihrer Perspektive, sondern auch aus Arians, der ebenfalls sehr hilfsbereit ist und einen Beschützerinstinkt für Juna entwickelt. Er stellt schnell fest, dass hinter Junas Sein noch viel mehr als die einfache Tierärztin steckt. Das Kennenlernen der beiden hat mir sehr gefallen, da es weder zu schnell noch zu übertrieben war. Mich hat es eher traurig gestimmt, dass die beiden sich aufgrund der brenzligen Lage um sich herum nicht vollkommen öffnen können. Dadurch war ich die ganze Zeit gespannt, wie es weitergeht und wie die beiden das meistern und ob die Gefühle es schaffen, durchzuhalten.

Ich finde die Idee, dass Engel in unserer Welt existieren, sehr faszinierend sowie auch die weiteren Wesen, die im Verlauf der Geschichte eingebaut wurden. Auch die Figurenkonstellationen waren interessant und jede Figur hatte etwas Besonderes an sich. Die Grenzen zwischen Gut und Böse, Weiß und Schwarz, verschmelzen und das finde ich richtig toll. Der Roman hat einiges zu bieten, er überrascht, lässt einen ins Stocken geraten, bringt einen zum Träumen oder zum Schmunzeln. Doch leider fehlte mir das gewisse Etwas. Ob es an dem Anfang lag, der mich nicht sofort in seinen Bann gezogen hat oder ob es zwischendurch einfach zu langgezogen war, kann ich nicht genau sagen. Es hat mich nicht vollends gepackt.

Jeanine Krock hat einen wundervollen Schreibstil, an manchen Stellen konnte ich nicht aufhören zu lesen, weil sie so wundervoll die Umgebung oder den Moment beschreibt. Deswegen weiß ich, dass sie mich verzaubern kann. Das hat sie mir schon in ihrer Licht & Schatten-Reihe bewiesen und das ist auch ein Grund, warum ich den zweiten Band definitiv lesen werden, denn vielleicht finde ich den letzten Funken, der mir in Band 1 gefehlt hat, dort.

 

Fazit

 

Eine Welt, in der die Menschen nicht alleine sind, wo Engel unter uns weilen und die Dunkelheit darauf lauert, zuzuschlagen! Für alle, die Fans von Engel-Romanen sind, kann ich die Geschichte weiterempfehlen. Mir persönlich fehlte das gewisse Etwas, aber ich hoffe, dass Band 2 mich umhauen wird!

 

Fakten

 

Verlag: >> Heyne/Verlagsgruppe Random House <<

Autorin: >> Jeanine Krock <<

>> Jeanine Krock bei Facebook <<

>> Jeanine Krock bei Twitter<<

>> Jeanine Krock bei Instagram<<

Als Ebook oder als komplettes Taschenbuch, Teil 1 und 2 (14,00 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.