Er steckte das Tuch unter sein Wams und hauchte dann einen Kuss auf ihre Finger. „Ich werde bestrebt sein, Euch alle Ehre zu machen.”

 

Klappentext

 

Liebe ist wertvoller als alles Gold der Welt

 

England 1582. Ellie – Lady Eleanor Rodrigues de San Jaime – besitzt einen wertlosen Titel und ein lebhaftes Temperament. Damit fasziniert sie die Reichen und Schönen am Hof von Königin Elisabeth I. Besonders William Lacey, den jungen Grafen von Dorset. Will hat nicht nur den Titel seines Vaters geerbt, sondern auch dessen Schulden. Nun soll er eine reiche Adelige heiraten, um den Ruin abzuwenden. Es entspricht daher nicht den Vorstellungen der Familie, dass Will sich Hals über Kopf in die mittellose Ellie verliebt…

 

Erster Satz

 

Als Ellie den jungen William Lacey zum ersten Mal sah, fand sie ihn erschreckend.

 

Meinung

 

Ein Buch, das schon sehr lange in meinem Bücherregal steht und ich euch einfach zeigen möchte… tauchen wir ein in ein mittelalterliches England zu Zeiten Königin Elisabeths I. und lassen uns von Höfen, Turnieren und Banketten in den Bann ziehen. Diese Atmosphäre hat Eve Edwards sehr gut eingefangen, mir gefallen ihre Beschreibungen und ihr Stil.

Genau in dieser Zeit lebt Ellie und muss sich vieles gefallen lassen, da sie als Tochter eines Alchimisten belächelt wird. Ellie habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen. Sie ist sympathisch, liebevoll und gehört nicht zu den eingebildeten, hochnäsigen Damen des Hofes. Dann gibt es aber noch Will. Er ist charmant und gutaussehend, hat aber auch seine Ecken und Kanten. Das Schöne bei dem Buch ist, dass die Liebesgeschichte nicht kitschig ist, sondern dass die beiden auch Zeit haben, sich kennenzulernen. Es ist auch nicht von Anfang an alles super, sondern beide tragen eben auch ihre Ängste und Sorgen mit sich und das macht die Geschichte sehr authentisch.

Das Cover gefällt mir gut, was ich mich allerdings frage, ist, warum man eine rothaarige Dame abgebildet hat, wenn Ellie doch schwarze Haare hat…

Auch wenn das Buch nicht mit riesigen Wendungen hervorsticht und man erahnen kann, was passieren wird, war es trotzdem ein schönes, historisches Buch, das mich in die Zeit von damals zurückversetzt hat. Es ist einfach gestrickt, bietet durch die verschiedenen Perspektiven Abwechslung und war spannend als auch romantisch.

Die Geschichte von Ellie und Will ist in Band 1 abgeschlossen, in Band 2 geht es mit anderen Figuren aus dem Roman weiter. Dieser steht momentan noch ungelesen in meinem Regal, aber ich liebäugle schon länger mit ihm. Ich bin auf jeden Fall gespannt.

 

Fazit

 

Ein historischer Jugendroman, romantisch, aber auch dramatisch, mit der Chance, in eine vergangene Zeit abtauchen zu können.

 

Fakten

 

Verlag: >> Oetinger Taschenbuch GmbH <<

Autorin: >> Eve Edwards/Julia Golding <<

>> Eve Edwards/Julia Golding bei Facebook <<

>> Eve Edwards/Julia Golding bei Twitter <<

Hardcover und Taschenbuch nur noch gebraucht erhältlich.

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.