“Wenn wir die Vergangenheit verändern können, haben wir eine Chance, dieses Mal alles anders zu machen. Die Geschichte muss nicht so enden.”

 

Klappentext

 

Wer oder was ist böse? Die Antwort liefert die Jubiläumsfolge der Grimm-Chroniken und enthüllt dabei eines der größten Geheimnisse der kompletten Serie.

Dieser Spiegel war anders als alle, die ich bisher erblickt hatte. Ein verschnörkelter Rahmen aus Ebenholz rahmte das schwarze Glas in seiner Mitte ein. Er zeigte mich nicht als die gebrechliche Frau, die ich heute war, sondern als jene Apfelprinzessin, die voller Zuversicht und Träume in ihre Zukunft geblickt hatte.

“Ist es nicht erstaunlich, dass das eigene Spiegelbild einem ganz anders erscheint als das, was andere Menschen von einem wahrnehmen? Niemand ist in der Lage, sich selbst so zu sehen, wie er ist. Wenn ich meine eigene Dunkelheit nicht erfassen kann, ist es dann möglich, dass das Böse längst Besitz von mir ergriffen hat?”

 

Erster Satz

 

Die panischen Schreie des Mädchens lagen Margery noch in den Ohren.

 

Meinung

 

Was für eine Jubiläumsausgabe… ich bin sprachlos. Der zehnte Band ist heftig. Er lässt das Blut in euren Adern gefrieren und raubt euch den Atem. Viele Fragen werden beantwortet, ein großes Geheimnis wird gelüftet, auf das ich selbst lange gewartet habe, und ein fehlendes Puzzleteil vervollständigt das Bild.

Zuerst möchte ich wieder das Cover loben. Es sieht fantastisch aus. So dunkel, gefährlich und mystisch, ich bin begeistert. Habe ich doch tatsächlich gedacht, dass der Vorgänger sehr düster war… Der schwarze Spiegel toppt es noch einmal.

Im Vordergrund steht Marys und Margerys Geschichte, aber auch noch eine weitere, die ich nicht habe kommen sehen und ich glaube, diese hat mich komplett aus der Bahn geworfen.

Mary finde ich unglaublich stark. Ich verstehe ihre Verzweiflung, aber auch ihre Hoffnung. Sie und Dorian mussten so viel durchmachen, so viel überstehen und aushalten. Ich habe sehr mit ihnen gekämpft. Seit Anfang der Reihe war ich mir nie sicher, ob Mary gut oder böse ist und wie ich sie einschätzen muss. Doch jetzt, nach diesem Ende, weiß ich es. Sie macht eine unglaubliche Entwicklung durch und das ist der Wahnsinn. Die vielen Entscheidungen, die sie treffen musste, wünsche ich niemanden.

Maya Shepherd hat es erneut geschafft, mich zu packen, denn das Buch hat mich nicht losgelassen. Sie erschafft mit ihren Worten Bilder, die ich manchmal gar nicht sehen wollte, weil sie so schrecklich düster waren. Ihre Worte sind Magie und es ist unglaublich, was sie aus den Märchen erschaffen hat. Diese Geschichte ist schon längst keine Gute-Nacht-Geschichte mehr.

Zum Schluss noch ein liebes Dankeschön an die Autorin für das Rezensionsexemplar.

 

Fazit

 

Packende Fantasie, dunkle Geheimnisse und ein Wendepunkt, der alles verändert. Dieser Band schockiert nicht nur, sondern gehört zu den stärksten Bänden dieser Reihe. Klare Leseempfehlung!

 

Fakten

 

Verlag: >> Sternensand Verlag <<

Autorin: >> Maya Shepherd <<

>> Maya Shepherd bei Facebook <<

>> Maya Shepherd bei Twitter <<

>> Maya Shepherd bei Instagram <<

Als Taschenbuch (12,95 EUR) und Ebook (2,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.