“Liebe gedeiht an jedem Ort und zu jeder Zeit, ganz gleich, wie finster es auch sein mag. Wahre Liebe vermag alles, zu überstehen und jedes Hindernis zu überwinden.”

 

Klappentext

 

Die Verantwortung des Todes liegt Simonja im Blut. Es ist das Erbe ihrer Familie. Wenn sie mit ihrer Sense und dem roten Umhang loszieht, tut sie es mit Stolz. Ihre Bestimmung ist kein Fluch, sondern ein Teil ihrer selbst – dazu wurde sie geboren.

Bevor Simonja zum Tod von Engelland wurde, lag diese Aufgabe bei ihrer Mutter Nisha – einer Frau voller Geheimnisse.

Wie wurde Nisha zum Tod? Was führte sie nach Engelland? Wer ist Simonjas Vater?

 

Erster Satz

 

Die Krieg der Farben schien unabwendbar.

 

Meinung

 

Seht euch den nächsten Band der Grimm-Chroniken an, ist er nicht fantastisch? Darauf abgebildet ist Simonja. Eine Figur, die ich seit mehreren Bänden sehr lieb gewonnen habe. Dieses Mal dreht sich in Band 24 einiges um sie und das hat es in sich.

Aus mehreren Perspektiven wird die Handlung weiter erzählt, denn sie ist noch nicht vorbei. Im Gegenteil, wir steuern direkt auf das große Finale zu und immer mehr Geheimnisse und Zusammenhänge werden gelüftet. Ich möchte hier nicht viel inhaltlich festhalten, da ich finde, dass viele Sachen spoilern könnten. Es sei nur so viel gesagt: es passiert wahnsinnig viel innerhalb der kurzen Zeit, was einer emotionalen Achterbahnfahrt gleichkommt. Auch eine weitere Hintergrundgeschichte zu einer Nebenfigur bringt noch etwas Licht ins Dunkle.

Ich habe die ganze Zeit beim Lesen eine gewisse Nervosität gehabt, weil ich mir Gedanken um meine Lieblingsfiguren gemacht habe. Die Spannung steigt unaufhaltsam und die Bilder im Kopf prägen einen. Maya Shepherds Worte brennen sich förmlich hinein.

Jedes Kapitel hat mich auf seine Art und Weise gefesselt, jede Figur kämpft ums Überleben. Die Atmosphäre ist fantastisch und düster, die Geschichte ist einfach nicht mehr zu stoppen und lässt mir keine Ruhe mehr.

Ich bin gespannt auf die letzten beiden Bände, wie die Autorin die Fäden endgültig verknüpft. Vielen Dank, dass ich Band 24 vorab lesen durfte.

 

Fazit

Düster und dramatisch entwickelt sich die Handlung in Band 24 der Grimm-Chroniken! Die Reihen der Figuren lichten sich und weitere Geheimnisse werden gelüftet. Ich konnte das Buch nicht mehr beiseite legen. 

 

Fakten

 

Verlag: >> Sternensand Verlag <<

Autorin: >> Maya Shepherd <<

>> Maya Shepherd bei Facebook <<

>> Maya Shepherd bei Twitter <<

>> Maya Shepherd bei Instagram <<

Reihe: Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin (Band 1)

Die Grimm-Chroniken: Asche, Schnee und Blut (Band 2)

Die Grimm-Chroniken: Der Schlafende Tod (Band 3)

Die Grimm-Chroniken: Der Gesang der Sirenen (Band 4)

Die Grimm-Chroniken: Der goldene Apfel (Band 5)

Die Grimm-Chroniken: Der Tanz der verlorenen Seelen (Band 6)

Die Grimm-Chroniken: Das Aschemädchen (Band 7)

Die Grimm-Chroniken: Dornen, Rosen und Federn (Band 8)

Die Grimm-Chroniken: Die verbotene Farbe (Band 9)

Die Grimm-Chroniken: Der schwarze Spiegel (Band 10)

Die Grimm-Chroniken: Träume aus Gold und Stroh (Band 11)

Die Grimm-Chroniken: Das Mondmädchen (Band 12)

Die Grimm-Chroniken: Die Vergessenen Sieben (Band 13)

Die Grimm-Chroniken: Der Sohn des Drachen (Band 14)

Die Grimm-Chroniken: Rosenkuss und Dornenkrone (Band 15)

Die Grimm-Chroniken: Der Dornenprinz (Band 16)

Die Grimm-Chroniken: Wolfsblut im Sternenregen (Band 17)

Die Grimm-Chroniken: Unterhalb des Horizonts (Band 18)

Die Grimm-Chroniken: Hexenherz (Band 19)

Die Grimm-Chroniken: Der Spiegelball (Band 20)

Die Grimm-Chroniken: Blutrote Schwestern (Band 21)

Die Grimm-Chroniken: Der Märchenschreiber (Band 22)

Die Grimm-Chroniken: Das Unglückskind (Band 23)

Als Taschenbuch (8,90 EUR) und Ebook (1,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

2 thoughts on “Die Grimm-Chroniken: Die Tochter des Todes – Maya Shepherd”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 + 10 =