„Ich kann da drin nicht richtig denken. Ich bin verkorkst – ich kapiere die Menschen nicht, und die verstehen mich nicht. Und ich werde nie in der Lage sein, andere Leute zu begreifen. Wieso sollte jemand, der so perfekt ist wie sie, jemanden wollen, der so verkorkst ist wie ich? Jemanden, der nicht ganz richtig im Kopf ist?“

 

Klappentext

 

Nachdem die Hades’ Hangmen sie und ihre Schwestern aus der Gemeinschaft befreit haben, ist die junge Maddie das erste Mal im Leben frei und in Sicherheit – vor allem weil Flame, der berüchtigtste Hangmen, sie von morgens bis abends im Blick hat. Alle haben Maddie vor ihm gewarnt. Sie sagen, dass er unberechenbar ist, voller Wut und dass niemand ihn anfassen darf. Doch Flame ist fasziniert von Maddie. Sie regt etwas tief in seinem versteinerten Herz, und als seine eigene Vergangenheit ihn einholt und Maddie in Gefahr bringt, ist ihm augenblicklich klar, dass er für die Frau, von deren Berührungen er nicht genug bekommen kann, sein Leben geben würde …

Erster Satz

 

Nein. Nein. NEIN!
Ich rannte über den Kiesweg zu meiner Hütte und konnte die verdammten verkorksten Gedanken einfach nicht aus meinem Kopf bekommen.

 

Meinung

 

Ich hype diese Reihe! Die einzelnen Geschichten um die Hades’ Hangmen und den Verfluchten Schwestern waren bis jetzt alle großartig, wirklich. Aber unter allen Hangmen, die man im Laufe kennengelernt hat, hat mich Flame am meisten fasziniert.

Ein Hangmen so gewalttätig, gefühlt etwas irre und einfach anders. Flame, der tätowierte, messerliebende Hangmen, der nicht berührt werden will. Ich war unglaublich neugierig, was hinter dem Verhalten von Flame steckt, und was soll ich sagen? Diese Geschichte ist einfach nur unglaublich!

Die Geschichte um Maddie und Flame ist sehr intensiv. Ich konnte und wollte nicht aufhören, ich konnte und wollte nicht atmen. Herzrasen, Schweißausbrüche, unendliche Tränen, ich wusste manchmal nicht wohin mit meinen Gefühlen. Maddies Geschichte konnten wir aufgrund der vorherigen Bände erahnen, wir wissen als Leser, was sie durchgemacht hat. Das macht das Erlebte nicht weniger furchtbar und auch bei ihren Erzählungen und Rückblicken stockte mir der Atem. Jedoch setzt Flames Vergangenheit irgendwie noch eine Schippe drauf.

Es gab Momente, da wollte ich mir die Haare raufen. Wollte irgendwo dagegentreten und jemanden Anschreien, warum es Menschen gibt, die solch furchtbare Taten gegenüber anderen Menschen begehen, gegenüber Kindern. Auch jetzt, wenn ich noch einmal darüber nachdenke, während ich die Rezension schreibe, treten mir Tränen in die Augen. Ich wollte Flame in meine Arme schließen, wollte ihm sagen, dass er, egal was er in seinem Leben für Taten begangen hat, dennoch ein junger Mann ist, der geliebt werden sollte, der geliebt wird, der es verdient, glücklich zu sein.

Manipulation von hilflosen, schutzbedürftigen Kindern, Missbrauch, seelische und körperliche Misshandlung dieser. Genau diese Thematik wird in diesem Band der Hades’ Hangmen-Reihe aufs äußerste thematisiert. Ich kann diese Reihe und speziell diesen Band nur weiterempfehlen, traut euch, springt in den Abgrund zu Flames Seele. Erlebt mit ihm seine dunkelsten Stunden und helft ihm, sich zu befreien.

 

Fazit

 

Tillie Cole hat es wieder einmal geschafft. Flame gehört zu meinen Lieblings-Hangmen und seine Geschichte ist einzigartig intensiv, aber unendlich furchtbar und traurig. Sie ist es wert beweint und gelesen zu werden.

 

Fakten

 

Verlag: >> LYX/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Tillie Cole <<

>> Tillie Cole bei Facebook <<

>> Tillie Cole bei Twitter <<

Als Ebook (4,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.