„Was ist es, das einen Menschen ausmacht? Die Hülle, für jeden sichtbar, oder das Innere, der Verstand, die Erinnerungen, das Herz, auch wenn es niemand sieht?“

 

Klappentext

 

Jedes Mädchen hat ein schmutziges Geheimnis. Jedes. Auch du. Doch was würdest du tun, wenn dein Geheimnis eigentlich meins wäre, und nur ich, nicht du, die Wahrheit kenne?

Einst waren Femke und Anouk beste Freundinnen, bis ein Verrat die beiden entzweite. Was blieb, war die Hassliebe zweier Mädchen, die sich in unterschiedliche Richtungen entwickelt hatten. Doch als Femke eines Tages Anouk um Hilfe bittet, kommt es zu einem schrecklichen Unfall, der Anouks Leben für immer verändert. Von hässlichen Erinnerungsfetzen geplagt, versucht Anouk herauszufinden, was Femke widerfahren ist, und stößt dabei auf eine Mauer des Schweigens. Und auch die Zeit arbeitet gegen sie, als Anouk die Hauptverdächtige eines Verbrechens wird, das sie nicht begangen hat …

 

Erster Satz

 

Ich erinnere mich gut an diesen letzten furchtlosen Tag. Jenen Tag, an dem noch alles in Ordnung war, bevor wir unserer Unschuld beraubt wurden und einander verloren.

 

Meinung

 

***Triggerwarnung: Dieses Buch enthält mögliche Auslösereize, die bei Personen mit posttraumatischer Belastungsstörung zu einer Verschlechterung ihrer Symptome führen können.***

Selten war ich nach einem Roman so sprachlos, wie nach Was geschah mit Femke Star, obwohl ich schon mit einer gewissen Erwartung an diesen Roman heran gegangen bin. Dass es nicht um die große Liebe geht und in diesem Buch sich alle liebhaben, war mir schon klar, jedoch hatte ich es etwas unterschätzt. Ohne Frage, das Buch ist außerordentlich spannend! Wie habe ich es Freunden beschrieben? Eine Mischung aus Du wolltest es doch und Inception. Angsteinflößend, erschreckend und dann wieder etwas skurril.

Dennoch braucht es diese Art von Büchern. Weil wir nicht in einer perfekten Welt leben, weil wir selbst nicht perfekt sind! Besonders uns Frauen sollte dieser Roman aufrütteln, wer kennt es nicht? Das eine Mädchen aus der Schule, dem nachgesagt wird, es hat einen schlechten Ruf? Aber was steckt dahinter? Das sollte uns viel eher interessieren, anstatt solche Menschen zu meiden!

Kerstin Ruhkieck hält uns den Spiegel gekonnt vor. Sie beschönigt nicht, sie erzählt uns eine Form der Wahrheit, leider. Dennoch möchte ich euch auf die Form der Geschichte hinweisen. Es ist schwer zu beschreiben und ich habe es schon bei mehreren Personen versucht. Wenn ich Inception meine, dann stimmt das auch so! Die Form der Erzählung habe ich in dieser Art noch nicht gelesen, es hat etwas gedauert bis ich den Anfang überwunden hatte (OMG, echt jetzt????). Auch das Ende hat mich ziemlich fassungslos zurückgelassen, zum Glück bietet die Autorin etwas Hilfe zum Schluss an.

Ich kann euch nur dazu raten, dieses Buch zu lesen, sofern es eure psychische und seelische Belastung mitmacht. Und bitte legt das Buch nicht bei dem Moment weg, wenn etwas Merkwürdiges passiert, lasst euch einfach darauf ein.

 

Fazit

 

Erschreckend, augenöffnend und leicht grotesk. Ein Buch, was einen noch Wochen später beschäftigt. Dieses Buch wird euch sprachlos und entsetzt zurücklassen. Garantiert!

 

Fakten

 

Verlag: >> Drachenmond Verlag <<

Autorin: >> Kerstin Ruhkieck <<

>> Kerstin Ruhkieck bei Facebook <<

>> Kerstin Ruhkieck bei Twitter <<

Als Taschenbuch (14,90 EUR) und Ebook (5,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.