“Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin.”

 

Klappentext

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, dir nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?“, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.

 

Erster Satz

Ich komme zu spät.

 

Meinung

Es war einmal ein ganz anderes Märchen… ich wurde entführt in eine Welt, die mir irgendwie bekannt vorkam. Ich sah Figuren, die ich irgendwann schon einmal getroffen habe…

Die Dreizehnte Fee ist eine Märchenadaption von Julia Adrian. Schon das Cover ist doch total märchenhaft, oder?! *träum* Es ist eine ganz neue oder – eher gesagt – eine ganz andere Geschichte von einer Figur, die keine Heldin ist, sondern die das Böse in sich trägt und den Wunsch nach Rache hegt. *kommt mit auf die dunkle Seite*

Die Geschichte wird aus der Sicht der Dreizehnten Fee geschrieben und hat einen besonderen Schreibstil, an den ich mich erst gewöhnen musste. Doch nach ein paar Seiten hatte ich mich darauf eingestellt und ließ mich von den Worten gefangen nehmen. Es fühlte sich so echt an! Wie sie aus dem Schlaf erwacht, wie sie den Hexenjäger kennenlernt, wie sie lernt, zu fühlen und wie ihre Rache wächst… es war irgendwie… intensiv, wortgewaltig, fantastisch zugleich… Sie trifft Figuren, die wir aus der Kindheit und aus Märchen kennen, es war wie ein Wiedersehen und ich habe mich an die alten Märchen erinnert *in Erinnerungen schwelg* und dann kam es aber ganz anders, auf einmal war es sehr düster und dunkel und ich hatte sehr oft eine Gänsehaut. *fröstel*

Sie erzählt ihr Leben, die Dreizehnte Fee, die böse Königin, und irgendwann habe ich mich gefragt: Ist sie wirklich die Böse?

Ihr merkt schon, die Geschichte lässt sich schwer beschreiben… auf jeden Fall ist es kein Einzelband und ich freue mich auf Band 2!

 

Fazit

Eine düstere, magische Geschichte, die Märchen aus einem anderen Blickwinkel erzählt. Lasst euch verzaubern!

 

Fakten

Verlag: >> Drachenmondverlag <<

Autorin: >> Julia Adrian <<

Als Taschenbuch (12,00 EUR) und Ebook (3,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.