„Wenn ich du wäre, würde ich die Finger von Cayden lassen.“

Klappentext


Das neue Schuljahr beginnt und Jess will nur eins: Cayden und alles, was im Sommercamp geschehen ist, vergessen. Aber die Götter haben andere Pläne. Direkt am ersten Schultag steht Cayden vor ihr. Was will er noch? Ihr Herz hat er doch schon gebrochen. Schwebt sie weiterhin in Gefahr? Ist Agrios ihr nach Monterey gefolgt? Jess möchte nicht in den Kampf der Götter hineingezogen werden, sie wünscht sich ein ganz normales Leben – aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann? Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?

Erster Satz


„Ich finde, du könntest dem Jungen so langsam seinen Willen lassen. Du quälst ihn jetzt schon so viele Jahrhunderte.“

Meinung


Man merkt so langsam, dass wir bei der GötterFunken-Reihe uns auf das Finale zubewegen. Es bleibt spannend um Jess und den Göttern, denn der eigentliche Kampf der Götter hat gerade erst begonnen!

Nichtsdestotrotz ist der Wettstreit zwischen Cayden/Prometheus und Zeus noch nicht beendet, sodass wir wieder einmal sehen wie Jess sich Hoffnungen macht, ihre Hoffnungen durch das ständige Geflirte von Cayden in sämtliche Einzelteile zerfallen und dann sind da wieder die Annäherungsversuche da und grrrr… Ich kann euch aber aufatmen lassen, Jess hat aus dem 1. Teil zumindest etwas gelernt, sie fängt an zu misstrauen, sei es Caydens Treue (Monogamie wird überbewertet), die Ehrlichkeit der Götter ihr gegenüber (erzählen ihr Athene, Hera und Co wirklich alles?) und sie hat gelernt auf die Freundschaft gegenüber Robyn zu verzichten (eine bessere Natter hätte Marah Woolf hier gar nicht beschreiben können)…

Trotzdem bleiben wir nicht auf der Stelle stehen, wir lernen wieder einmal ein bisschen mehr die Götterwelt kennen und warum so viele Götter oder Kreaturen sich auf die Seite von Agrios stellen. Zudem bin ich auf Jess’ Entwicklung in Band 3 gespannt, denn – oh Wunder – sie kann noch mehr außer die Götter „nur“ sehen!

Was gibt es zu meckern? Nicht viel, nur… bitte Marah Woolf bitte… mehr Apoll-Zeit in Band 3 und wehe, du machst es Cayden/Prometheus nicht schwer… er soll schon etwas mehr leiden in Band 3 für den ganzen (jahrhundertelangen) Herzschmerz!

Fazit


Es geht spannend weiter, Geheimnisse werden gelüftet, die Seiten werden gewählt – wie wird sich Jess wohl entscheiden? Ich hoffe, die Zeit bis März 2018 geht schnell vorbei!

Fakten


Verlag: >> Dressler Verlag <<
Autorin: >> Marah Woolf <<
>> Noch mehr von Marah Woolf <<
>> Marah Woolf bei Facebook <<
Leseprobe: >> GötterFunke, Hasse mich nicht >>
Als Hardcover (18,99 EUR), EBook (9,99 EUR) und Hörbuch (14,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.