“Du bist aus einem bestimmten Grund hier.”

Klappentext


Die 17-jährige Anna verbringt ihre Sommerferien in Venedig. Bei einem Stadtbummel erweckt eine rote Gondel ihre Aufmerksamkeit. Seltsam. Sind in Venedig nicht alle Gondeln schwarz? Als Anna kurz darauf mit ihren Eltern eine historische Bootsparade besucht, wird sie im Gedränge ins Wasser gestoßen – und von einem unglaublich gutaussehenden jungen Mann in die rote Gondel gezogen. Bevor sie wieder auf den Bootssteg klettern kann, beginnt die Luft plötzlich zu flimmern und die Welt verschwimmt vor Annas Augen…

Erster Satz


Zuerst das Wichtigste: Mein Name ist Anna.

Meinung


Seit ich das Ende gelesen habe, zerbreche ich mir den Kopf, warum ich
nicht eher auf diese Reihe gestoßen bin! Ich bin hin und weg! Zeitenzauber – Die magische Gondel ist ein äußerst witziger, liebenswerter Roman, der richtig Lust aufs Reisen macht. Versteht mich nicht falsch, ich fliege gern in den Urlaub, nur hatte ich bis jetzt Venedig nicht wirklich auf dem Schirm. Nach dem Roman, ja wirklich, würde ich mir am liebsten alle Plätze ansehen, wo Anna ihr Unwesen getrieben hat.

Klar spielt der Hauptteil des Romans um 1499 in Venedig, und da war es sehr dreckig und und schlammig und man konnte nur mit einem Tuch vor dem Gesicht in die Öffentlichkeit… aber ja, genau das ist es, was ich an diesem Roman so liebe, diese Geschichte!

Anna ist nicht unbedingt die allwissende Person, sodass wir als Leser alles wunderbar auf eine einfache Art und Weise erklärt bekommen. Sogar ich als miserable Geschichtsexpertin habe mir dadurch Fakten gemerkt, die ich eigentlich als langweilig empfunden hätte, wäre der Roman nicht so mitreißend gewesen. Meine ich. Bin ich mir ziemlich sicher.

Dennoch ist der Roman alles andere als eine Aufreihung von geschichtlichen Fakten, immerhin heißt es hier Good Guys vs. Bad Guys, mit allem Drum und Dran… Verschwörungen, Messerkämpfe, Intrigen, Verrat, Gift und mittendrin dieses herzallerliebste Mädchen, das einem mit Miss Undercover und Greys Anatomy zum Lachen bringt.

Ich freue mich jetzt schon, sie wiederzusehen! Noch dazu ist Eva Völler eine deutsche Autorin und schon allein das muss hier extra erwähnt werden. Warum zum Teufel kannte ich sie schon nicht eher? Das macht mich echt fertig…

Fazit


Wunderbarer Zeitreise-Roman mit viel Witz und Charme. Ab nach Venedig!

Fakten

Verlag: >> Bastei Lübbe/Baumhaus <<
Autorin: >> Eva Völler <<
>> Eva Völler bei Facebook <<
Als Taschenbuch (8,00 EUR), Ebook (6,99 EUR), Hörbuch (14,99 EUR) und Audio-Download (14,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.