“Wir sind, wer wir sind, und das macht uns stark.”

Klappentext

Kontrolle, Präzision und Familie – das sind die drei Pfeiler, auf denen die Mediale Silver Mercant ihr Leben aufgebaut hat. Für Chaos, Emotionen und Leidenschaft ist kein Platz. Aber all das verkörpert Valentin Nikolaev, Alpha der StoneWater-Bären für die kühle Mediale. Und obwohl sie ihm einen Korb nach dem anderen gibt, lässt sich der charismatische Gestaltwandler nicht beeindrucken und flirtet bei jeder Begegnung unverhohlen mit ihr. Doch als ein Anschlag auf Silver verübt wird, bei dem sie fast stirbt, ist Valentin ihre einzige Zuflucht…

Erster Satz


Der Oktober des Jahres 2082 läutet einen Neuanfang ein.

Meinung


Die Gestaltwandler-Reihe von Nalini Singh ist für mich wie nach Hause kommen. Ich bin schon seit vielen Jahren ein großer Fan und werde es wohl immer sein. 💓

Der neuste Band führt uns als Leser etwas abseits der üblichen Wege, aber wir treffen dennoch bekannte Gesichter. Lucas wird mehrmals erwähnt, Kaleb ist eh mit von der Partie und auch Bo, Ashaya und Dorian haben ihre Gastauftritte.

Unglaublich aber wahr, gleich zu Beginn wissen wir, wer das Paar dieses Mal ist. Das war ein gewisses Novum für mich, sonst haben sich die Paare erst angedeutet und unter bestimmten Schwierigkeiten haben sie zueinander gefunden. Das ist im Ende aber so geblieben. Und was für “Schwierigkeiten” auf die beiden zukommen (Haare raufen inklusive).

Nun gut, in der medialen Welt hat sich seit Band 1 viel getan, da muss es zu Beginn nun mal Veränderungen geben. Diese Auswirkungen hat man bei Silver ihrer Entwicklung sofort gemerkt und gerade das habe ich geliebt! Es MUSS sich ja etwas durch die Emphaten, durch den Fall von Silentium ja geändert haben. Statt also etwas verärgert zu sein, habe ich diese doch recht schnelle Entwicklung mit Kusshand akzeptiert.

Tief in meinem Herzen ist der Stone-Water-Bären-Clan von Valentin jetzt bis auf alle Ewigkeit verankert. Ich liebe Gestaltwandler und ich liebe speziell die Gestaltwandler-Clane, die die Autorin zum Leben erweckt. Sie gibt jedem einzelnen eine Seele. Man lernt jedes Mitglied lieben, so etwas muss man als Autor erst einmal schaffen! Die Bären machen hier keine Ausnahme und dennoch stelle ich sie nach nur einem Buch fast auf die Stufe mit den bereits bekannten Leoparden und Wölfen. Gleichfalls lernen wir eine starke Medialen-Familie kennen, die mich tief beeindruckt hat. Ich hoffe, dass wir in einem anderen Band mit einer anderen Mercant-Figur (ich verrate nicht, wen ich damit meine, habe aber jemand gaaaanz Speziellen im Sinn) noch einmal diese Familie in Aktion erleben dürfen! Cor meum familie est – Mein Herz ist die Familie, sagt glaube ich alles, was gesagt werden muss. Absolut #TeamMercant!

Ein wundervoller Roman, eine tolle Fortsetzung mit einem gewissen Krimianteil. Ich kann ihn jedem Fan ans Herz legen. Man merkt, es geht in der groben Handlung wieder weiter. Ich bin gespannt, wohin es uns das nächste Mal verschlagen wird.

Danke an die Lesejury, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte!

Fazit


Gelungene Fortsetzung einer fantastischen Gestaltwandler-Reihe. Die Autorin bleibt ihrem Stil weiterhin treu. Ein Muss für jeden Fan!

Fakten


Verlag: >> LYX/Bastei Lübbe >>

Autorin: >> Nalini Singh <<
>> Nalini Singh bei Facebook <<
>> Nalini Singh bei Instagram <<
>> Nalini Singh bei Twitter <<
Als Taschenbuch (10,00 EUR) und Ebook (8,99 EUR) erhältlich.

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.