“Allerdings musste sie auch nicht in Augenhöhe mit ihm sein, damit klar war, wer hier das Sagen hatte. Generell musste sie niemandem mehr ihre Macht beweisen. Saphira besaß sie einfach.”

Klappentext


Er ist nicht bei ihr, um sie zu beschützen.
Er ist bei ihr, um sie zu töten.

Als Erbin einer der mächtigsten Mafiafamilien der Welt darf sich Saphira De Angelis keine Schwäche erlauben. Seit sie mit ansehen musste, wie ihre Familie bei einem Attentat ums Leben kam, regiert sie stark, unnachgiebig und Furcht einflößend über ihre Heimatstadt Palermo. Einzig für Madox Caruso, neuestes Mitglied ihrer Leibwache, hegt sie tiefere Gefühle, als sie sich selbst eingesteht. Die zerstörerische Energie, die ihn umgibt, zieht Saphira mehr und mehr in seinen Bann – ohne zu ahnen, in welche Gefahr sie sich damit begibt…

Erster Satz


Die Tür zu ihrem Büro wurde so heftig geöffnet, dass der Griff gegen die Wand knallte.

Meinung


Der Roman beginnt mit einer Anmerkung der Autorin, die sehr aussagekräftig ist und eines klar stellt: (…) Cold Princess ist keine märchenhafte Liebesgeschichte. (…) Der Sex schwebt an der Grenze zur Brutalität und überschreitet diese auch manchmal. (…)

Eine gute Warnung, denn dieser Roman hat es in der Tat in sich, aber die Geschichte von Saphira und Madox ist viel mehr als nur Sex. Es geht um eine Frau, die Anführerin einer Mafiafamilie ist und die keine Schwäche zeigen darf, obwohl sie ihre Familie verloren hat und immer noch auf der Suche nach dem Attentäter ist. Saphira ist nach außen stark und sehr kaltblütig, aber in ihr drin sieht es schon ganz anders aus und als Madox, ein absoluter Killer, sich ihr nähert, beginnt ihre Fassade zu bröckeln.

Dieses Machtspiel zwischen den beiden hat die Autorin sehr gut umgesetzt. Ich fand es wahnsinnig spannend. Es war leidenschaftlich und erotisch, aber auch brutal und heftig. Das italienische Ambiente mit den verfeindeten Mafiafamilien gab dem Ganzen noch das gewisse Etwas.

Der Schreibstil von Vanessa Sangue ist angenehm sowie sehr fließend und die Beschreibungen haben bei mir viele Bilder im Kopf entstehen lassen. Auch die Gedankenwelt der beiden Protagonisten und die verschiedenen Sichtwechsel haben mir sehr gefallen, sie waren intensiv und nachvollziehbar. Von Anfang an baut sich Spannung auf und das Gefühl, das etwas passieren wird, begleitet einen die ganze Zeit. Zum Ende passiert dann sehr viel, egal ob Zufall oder nicht, mich hat es umgehauen und der Cliffhanger ist wirklich fies. Ich habe gelacht. Aus Verzweiflung.

Band 2 kommt im Juli und ich werde ihn lesen. Ich muss.

Vielen Dank an die Lesejury und die Autorin für die tolle Leserunde, den regen Austausch und das Rezensionsexemplar!

Fazit


Ein Liebesroman, der erotisch und leidenschaftlich, aber auch brutal ist und der einen in die Welt der Mafia entführt.

Fakten


Verlag: >>Bastei Lübbe/LYX <<
Autorin: >> Vanessa Sangue <<
>> Vanessa Sangue bei Facebook <<
>> Vanessa Sangue Autorin bei Facebook <<
>> Vanessa Sangue bei Instagram <<
>> Vanessa Sangue bei Twitter <<
Als Taschenbuch (12,90 EUR) und Ebook (9,99 EUR) erhältlich.

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.