Mit nigelnagelneuer Tasche, einem Slow Food bei Burger King (wir haben noch nie ein so lahmes Burger King erlebt), neuen Kerzen und mit riesiger Vorfreude starteten wir Freitagnachmittag unsere Tour von Leipzig nach Frankfurt am Main.

 

Ohne weitere Vorkommnisse sind wir gesund und munter dort angekommen, konnten in Ruhe ins Hotel einchecken und waren dann sehr lecker Abendbrot essen. Normalerweise wollten wir zeitig ins Bett, aber daraus wurde nichts, denn wir haben noch den Anfang für ein neues Project Stef geplottet, die spontanen Ideen sind die besten!

 

Die Nacht war also viel zu kurz, doch das Frühstück war sehr lecker und wir konnten schön Kraft tanken für unseren ersten Messetag an der Frankfurter Buchmesse (FBM). Das Wetter war auf jeden Fall ein Traum!

 

Erste Station war die Signierbox auf dem Innenhof der FBM. Obwohl schon sehr viele in der Schlange standen, haben wir uns für Simis Exemplar angestellt. Und wer sagt’s denn, wir haben eine Nummer ergattert!

 

Weiter ging es dann in Halle 3.0, direkt zu Ina Linger. Sie hatte nämlich den perfekten Standort für ihren Stand. Es war wahnsinnig schön, sie wiederzusehen, denn ein Besuch bei ihr ist für uns ein Muss.

Ina Linger

 

Als Nächstes besuchten wir den Stand vom Sternensand Verlag. Maya Shepherd war mit wundervollem Kostüm vor Ort und mit besonderer Begleitung. Seht selbst!

Maya Shepherd

 

Auch Stefanie Scheurich und J. K. Bloom haben wir vor die Linse bekommen. Beide waren voll lieb und sympathisch!

J. K. Bloom und Stefanie Scheurich

 

Mittlerweile hatte sich die Halle wahnsinnig gefüllt, aber wir kamen trotzdem durch und besuchten Luzia Pfyl am Greenlight Press Stand, wo wir lange mit ihr gequatscht haben und daraufhin auch zum Bloggertreffen mit ihr gegangen sind.

Luzia Pfyl

 

Nach der Pause besuchten wir Kira Gembri und holten uns ein Autogramm und ein Erinnerungsfoto ab. Außerdem bekam sie eine Kerze von uns geschenkt! Neben dem Buch sieht sie wirklich schön aus, findet ihr nicht auch?

Kira Gembri

 

Am Stand vom Drachenmond Verlag hatten wir die Chance, ein 10-Sekunden-Foto mit Ava Reed zu machen! Glaubt uns, dort war sehr sehr sehr sehr viel los. Es war gar nicht so einfach, die Autoren vor die Kamera zu bekommen. Doch Ava Reed war die Erste!

Ava Reed

 

Das nächste Treffen stand vor der Tür… mit der SchreibWG! Die Gespräche mit Nica Stevens, Christian Handel, Andreas Suchanek und I. Reen Bow waren wieder sehr lustig, die Gruppe ist einfach wahnsinnig sympathisch und es macht sehr viel Spaß, mit ihnen abzuhängen, wie man auf dem ein oder anderen Foto erkennen kann. Übrigens, wer es noch nicht wusste, Andreas Suchanek hat den Skoutz-Award 2018 im Bereich Fantasy gewonnen. Von uns noch einmal hier einen herzlichen Glückwunsch an Andreas Suchanek!

 

Und während Simi sich für Victoria Aveyards Signierstunde angestellt hat, hat Stef sich mit ein paar Kolibris getroffen: Jules Melony und Kim Leopold.

 

Nach einem weiteren Päuschen, was bei den Temperaturen und dem strahlenden Sonnenschein wirklich wichtig war, ging es noch einmal zurück zum Stand vom Drachenmond Verlag. Dort erwischten wir Maja Köllinger.

Maja Köllinger

 

Auf dem Weg zum Bookstagram Treffen haben sich unsere Wege mit Stefanie Hasse gekreuzt. Auch hier ist ein schönes Erinnerungsfoto entstanden.

Stefanie Hasse

 

Auf dem Bookstagram Treffen selbst trafen wir dann viele liebe Blogger! Mit dabei waren Nicci Trallafitti, Jill Letterheart und Anna von Fuchsias Weltenecho (mit ihrem typischen Anna-Gesicht). Es war wirklich toll und sehr witzig, sie alle zu treffen! Endlich die Blogger persönlich kennenzulernen, deren Blogs wir selbst gerne besuchen, ist ein tolles Erlebnis!

Bookstagram Treffen

 

Der Tag neigte sich dann auch langsam dem Ende entgegen. Wir haben ein paar Mal Asuka Lionera gesucht und sie immer wieder verpasst, aber dann kam eine Chance, wo wir sie doch getroffen haben. Sie hat uns etwas von ihrer Preview der neuen Reihe erzählt, was uns schon sehr neugierig macht. Außerdem konnten wir noch ein paar Fragen zu ihrer Feral Moon-Reihe loswerden.

Asuka Lionera

 

Ihr glaubt gar nicht, wie leer die Halle nach 18 Uhr wurde… deshalb besuchten wir noch einmal ein paar Stände wie den Zeilengold Verlag, Gedankenreich Verlag und Hawkify Books.

 

Die letzte Autorin, die wir vor die Linse geholt haben, war Emily Thomsen. Mit ihr haben wir ganz toll geplauscht.

Emily Thomsen

 

Das war unser erste Messetag. Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und wir waren sehr erfolgreich. Auch wenn die Füße bereits gestreikt haben, einen Tag mussten sie noch aushalten. Und wie man sieht… der Beutel ist voller Bücher.

 

Ein ganz liebes Dankeschön an alle Autoren, Verlage und den wunderbaren Bloggern, die wir getroffen haben. Es hat sehr viel Spaß gemacht und wir haben tolle Erinnerungen festgehalten, die wir so schnell nicht vergessen werden. Auch vielen Dank an alle, die wir getroffen haben und unserem Blog folgen. Es war schön, mit euch zu plaudern, abzuhängen oder die Zeit beim Schlangestehen totzuschlagen.

 

Fortsetzung folgt.

 

Eure Stef & Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.