“Tja, das war ich. Eine seltene Leerenbegabte, aber ein Mischling und obendrein auch noch völlig untalentiert.”

 

Klappentext

 

Aufgewachsen in einer Patchworkfamilie voller Magiebegabter fiebert die 18-jährige Ria schon seit Jahren ihrem Eintritt in die Akademie entgegen. Als Mischlingstochter zweier unterschiedlicher Elementträger fällt es ihr besonders schwer, ihre Fähigkeiten zu beherrschen – vor allem, da ihre Begabung beim ungewöhnlichen fünften Element der Leere liegt, die eine ganz besondere Art der Ausbildung braucht. Das erste magische Schuljahr startet demnach auch voller Herausforderungen, die bald nicht nur akademischer Natur sind und neben ungeplanten Gefühlen auch unerwartete Wahrheiten ans Licht bringen…

 

Erster Satz

 

Sein eiskalter Blick durchbohrte mich.

 

Meinung

 

Jippie! Mit Essenz der Magie hat Lia Kathrina einen tollen Jugendfantasy-Roman erschaffen, bei dem es mir jetzt schon in den Fingern kribbelt, Band 2 zu lesen.

Worum geht es? In dieser heutigen Welt gibt es Menschen wie du und ich, wir sind die so genannten Unbegabten. Und neben uns Unbegabten existieren noch die Begabten, Magiebegabte, die über eins der fünf Elemente verfügen können. Neben Feuer, Wasser, Erde, und Luft gibt es nämlich noch das Element Leere. Ria, unsere Protagonistin, ist eine Leerenbegabte. Nun ist es aber so, dass dieses Element sehr schwer zu kontrollieren ist und Ria zudem keine reine Leerenbegabte, sondern ein Mischling ist. Ria ist 18 Jahre alt und darf die Akademie besuchen, um die volle Kontrolle über ihre Begabung zu erhalten. Und genau hier startet die Geschichte.

Was mir besonders toll gefallen hat, ist der Punkt, dass Ria sich sehr wohl in ihrer Welt auskennt. Sie hat schon Erfahrungen durch ihre Eltern mit ihrer Begabung sammeln können, kennt die Akademie, hat bereits Freunde dort und im Groben und Ganzen kennt sie sich in der Welt der Begabten aus. Noch dazu lebt sie in einer großen Patchworkfamilie, hat also einen Bruder und einen Stiefbruder in der Akademie. Ich empfand diese ganze Konstellation als ziemlich erfrischend, denn hier wird nicht nur die Problematik mit der seltenen Leerbegabung und ihr extra hartes Training behandelt, nein, wir sind auch Teil dieser Patchworkfamilie, die alles andere als harmonisch abläuft. Dazu kommen noch Gefühle für ihren besten Freund, ein absolut nerviger bester Kumpel ihres Stiefbruders… oh und hab ich diese radikale und tödliche Gruppierung erwähnt, die sich Gesegnete nennen und es anscheinend auf Leerenbegabte abgesehen haben? Wir ihr seht, wird es in Essenz der Magie: Die Leerenbegabte nicht langweilig!

Ria ist eine tolle Protagonistin, die sehr unter dem Erfolgsdruck ihres Vaters leidet. Sie ist so unsicher und dennoch voller Ehrgeiz, denn ihre größte Angst ist, dass ihr Vater sie für eine Versagerin hält. Zudem finde ich ihren Freundeskreis sehr abwechslungsreich. Ich bin gespannt, wie es mit allen weitergeht, hier interessiert mich nicht nur Ria allein.

Band 2 Die Feuerprüfung steht bei mir schon in den Startlöchern, das Finale war ein typischer Cliffhanger, der Lust auf den zweiten Band gemacht hat. Ich kann es daher kaum noch erwarten, hier endlich weiterlesen zu können.

 

Fazit

 

Ein sehr schöner Auftakt dieser Jugendfantasy-Reihe über Magiebegabte der Elemente. Es werden typische jugendliche Probleme behandelt, wie Versagensängste, die erste Liebe, der Umgang innerhalb einer Patchworkfamilie, väterlicher Druck, Trainingseinheiten in der Schule – alles zusammengefasst in einer interessanten Fantasy-Welt. Klare Leseempfehlung!

 

Fakten

 

Verlag: >> Impress/Carlsen <<

Autorin: >> Lia Kathrina <<

>> Lia Kathrina bei Facebook <<

>> Lia Kathrina bei Instagram <<

>> Lia Kathrina bei Twitter <<

>> Lia Kathrina bei Youtube <<

Als Taschenbuch (12,99 EUR) und Ebook (3,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.