“Ich hatte mich für das Böse in mir und gegen meine Schwester entschieden. Gegen meine Seelenverwandte. Meine beste Freundin. Gegen meine andere Hälfte. Und ich war mir nicht sicher, ob ich ohne sie leben konnte.”

 

Klappentext

 

Die Zwillingsschwestern Laya und Kija könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Laya wie das Abziehbild eines perfekten Internatstöchterchens wirkt, kleidet sich Kija gerne komplett in schwarz und ist die Rebellin schlechthin. Das, was sie trennt, ist jedoch auch das, was sie vereint: die Abstammung von zwei ägyptischen Göttern, die sich seit Jahrhunderten bekriegen, aber zusammenarbeiten müssen – Nephtys, der Göttin des Guten, und Osiris, dem Gott des Jenseits. Allen Vorzeichen zum Trotz sind die Schwestern jedoch seit jeher ein Herz und eine Seele. Bis der Moment kommt, in dem ihre Ausbildung beginnt und sie sich für eine Seite entscheiden müssen…

 

Erster Satz

 

Ich beobachtete meine Töchter, wie sie ihre Kissen drapierten, um meiner Geschichte zu lauschen.

 

Meinung

Die Geschichte Schattenorden – die ganze Geschichte der Zwillingsschwestern Laya und Kija ist die Zusammenfassung einer Serial-Reihe. Das wusste ich leider zu Beginn nicht, sodass mich die Werbeblöcke, die zwischen den einzelnen Serials waren, etwas aus dem Konzept gebracht haben.

Nichtsdestotrotz war diese Geschichte wunderschön. Im Großen und Ganzen geht es darum, dass der Chaosgott Seth sein Unwesen treibt und von den Menschen Besitz ergreifen kann, die dann durchdrehen und böse werden. Um Seth Einhalt zu gebieten, gibt es den Schattenorden. Der besteht aus den Nephtys, den Schattensuchern, die als gut und rein bezeichnet werden. Ihre Aufgabe ist es, das Seth in einem Menschen zu erspüren. Und dann sind da noch die Asarys, die Schattenhüter, sie können das Seth aufnehmen und hinter das Feuertor sperren. Jedoch wird auch gesagt, dass sie sowohl das Gute als auch das Böse verkörpern.

Und es geht um zwei Zwillingsschwestern, die ihr ganzes bisheriges Leben immer zusammen verbracht haben. Diese beiden Mädchen sind Mischblüter und stammen aus einer verbotenen Verbindung einer Nephtys-Frau und eines Asarys-Mannes. Beide Mädchen sind nun alt genug, um sich für eine Seite zu entscheiden. Nun kommt es aber so, dass sie sich für zwei unterschiedliche Wege entscheiden. Beide müssen mit ihrer jeweiligen Entscheidung, die für ihren nächsten Lebenspart bindend ist, klarkommen.

Beide entwickeln sich nun unabhängig voneinander weiter, schließen Freundschaften, müssen jedoch auch Hürden meistern, ohne den jeweils anderen als Stütze zu haben. Zudem müssen die beiden Mädchen lernen, die jeweiligen unterschiedlichen Entscheidungen der anderen zu akzeptieren. Sie fühlen sich verraten von ihrer jeweils besten Freundin und das alleine schon gibt viel Konfliktpotenzial.

Schön finde ich auch, dass diese große Frage, was ist gut und was ist böse, hier thematisiert wird. Muss es diese Schwarz-Weiß-Einteilung überhaupt geben? Kämpfen nicht alle für dasselbe Ziel? Genau diese Frage hat mich mehrmals fast zur Weißglut gebracht. Und ich hätte liebend gern ein paar Köpfe rollen lassen…

Wie ihr seht, bin ich vollends begeistert von diesem Fantasy-Roman! Er ist spannend geschrieben, behandelt ein paar ordentlich zum Nachdenken anregende Themen. Auch die erste Liebe, Intrigen, das Finden und Akzeptieren des eigenen Selbst werden hier wunderbar behandelt und beschrieben. Ich kann daher den Roman jedem Romantasy-Liebhaber wärmstens empfehlen.

 

Fazit

 

Ein wunderschöner Romantasy-Roman über zwei Zwillingsschwestern, die lernen müssen, zu sich selbst zu stehen, verbunden mit einem modernen ägyptischen Göttersetting. Mal im Ernst, was will man mehr?!

 

Fakten

 

Verlag: >> Impress/Carlsen <<

Autorinnen: >> Dana Müller-Braun <<

>> Dana Müller-Braun bei Facebook <<

>> Dana Müller-Braun bei Instagram <<

>> Vivien Summer <<

>> Vivien Summer bei Facebook <<

>> Vivien Summer bei Instagram <<

Als Ebook-Sammelband (3,99 EUR) oder einzeln (1,99 EUR pro Band) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.