„Sie ist wie Kokain auf zwei Beinen, und ich bin schon abhängig, bevor ich es überhaupt probiert habe.“

 

Klappentext

 

Seit dem Tod seiner Freundin und seines ungeborenen Kindes lebt Auftragskiller Smoke in den Schatten zwischen Leben und Tod. Rache am Mörder seiner Familie ist alles, was ihn noch antreibt, doch Frank Helburn scheint wie vom Erdboden verschluckt. Doch da begegnet er dessen Tochter Frankie. Sie in seine Gewalt zu bringen, ist ein Kinderspiel – sie für seine Zwecke einzusetzen dagegen nicht. Furchtlos, klug und kampflustig ist Frankie so viel beeindruckender als alle Frauen, denen Smoke bisher begegnet ist. Sie bietet ihm die Stirn, fordert ihn heraus, reizt ihn bis aufs Blut – und hat längst von seinem Herz Besitz ergriffen, als der Zeitpunkt der Abrechnung gekommen ist.

 

Erster Satz

 

Ich bin die Hölle auf Erden.
Feuer und Schwefel.
Glut und Asche.
Ich bin der verdammte Rauch, und mein Name ist Smoke.

 

Meinung

 

Up in Smoke ist typisch T.M. Frazier! Ich könnte mich aktuell in den A**** beißen weil ich nach King 1 keine Zeit gefunden hatte, diese Reihe weiterzulesen, aber nach Up in Smoke bin ich sowas von angefixt und süchtig. Ich habe nämlich gemerkt, dass zwischen den Bänden doch ein bisschen was passiert ist, von dem ich nichts wusste. Dennoch kann man Up in Smoke lesen ohne die anderen Bücher zu kennen.

Ansonsten ist Up in Smoke, wie auch sonst, brutal, gewalttätig, sexistisch ohne Ende und dennoch bildkräftig und hochemotional geschrieben. Die Geschichte rutscht nicht in diese Ekelschiene, nein, wirklich nicht! Dennoch geht es um derbe Sachen… Auftragsmorde, Entführung, Folter, Vergewaltigung – es spielt am Rande der Gesellschaft. Aber T. M. Frazier schafft es, so viele Gefühle in diese gefühllose Welt zu bringen, dass man gar nicht aufhören möchte, zu lesen.

Ich finde eh, dass sie zu den besten Autoren in diesem Genre gehört.

Ein kleines Bonushäppchen gab es auch, denn wir Leser treffen in Up in Smoke unsere alten Bekannten aus den vorherigen Büchern. Das hat mir auch wahnsinnig gut gefallen! Ich finde es toll, wenn die Charaktere sich alle kennen und vernetzt sind. So bleibt man auch weiterhin informiert, was bei den anderen so alles in der Zukunft passiert.

Smoke als Charakter hat mir im Übrigen außerordentlich gut gefallen. Er hat so viel Tiefe, verhält sich etwas ambivalent, ist auf der einen Seite äußerst brutal und auf der anderen so zerbrechlich und einsam. Frankie, der Gegenpart von Smoke, ist dagegen eine außergewöhnlich coole Socke. So ein taffes Mädchen, sie hat so viel erlebt und lässt sich dennoch nicht unterkriegen. Sie kämpft! Sie zerbricht nicht, nein, sie beißt sich durchs Leben.

 

Fazit

 

Up in Smoke hat wahnsinnig gute Charaktere, einfach menschlich, und die Storyline hat mich komplett erwischt, mitten ins Herz. Ich will mehr!

 

Fakten

 

Verlag: >> LYX/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> T. M. Frazier <<
>> T. M. Frazier bei Facebook <<
>> T. M. Frazier bei Instagram <<
>> T. M. Frazier bei Twitter <<

Als Ebook (6,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.