Hallo Bookies,

wolltet ihr schon immer einmal wissen, wie wir uns über Bücher austauschen? Wir haben zeitgleich Venturia: Juwelen und Verfall gelesen und unsere Gedanken dazu festgehalten. Worüber wir uns so austauschen, könnt ihr in dem Beitrag nachlesen.

 

 

Achtung, der Beitrag enthält Spoiler, die in den ersten 15 Kapiteln vorkommen. Schlimme Spoiler haben wir entfernt, ihr erkennt die Lücken an […], aber trotzdem nehmen wir ein paar Informationen vorweg. Daher überlegt gut, ansonsten wünschen wir euch viel Spaß.

 

 

11.01.19, 20:50 – Stef hat die Gruppe “Venturia” erstellt.

11.01.19, 20:50 – Stef: Lesen bis einschließlich Kapitel 15

11.01.19, 23:09 – Stef: Die Zeit lassen wir mal außer Acht *haha* ich schreibe dir schon mal meine Gedanken zu Kapitel 1 auf. Falls du die noch nicht wissen möchtest, solltest du jetzt aufhören zu lesen *zwinker*

Kapitel 1: Solider Einstieg. Die Ich-Erzählerin finde ich gut. Es gibt ein paar Infos zur Familie und dem Stammbaum. Ich kann Tiana verstehen, dass das für sie ein staubtrockenes Thema sein muss. Ich war kurz irritiert von dem Namen Claudius Kempen und Mera Kempen. Wahrscheinlich ist Mera eine Art Titel oder Anrede. Denkst du das auch? Das Reh war eine kleine Ablenkung, hätte noch ein bisschen mehr Aufregung verbreiten können.

Eine Stelle, wo ich schmunzeln musste: “Ich schaffte es nicht. Ich konnte ihm nicht zuhören.” So ging es mir auch öfters in der Schule. *lach* Tianas Sehnsucht ist gut beschrieben.

Lieblingszitat: “Ich verteufelte jede Minute, die ich in diesem Palast verbringen musste. In diesem goldenen Käfig, der zwar keine Stäbe hatte, mich aber dennoch wie eine Gefangene hielt.”

Auch die Überleitung zu den Bällen und ihrem Vater ist gut gelungen. Man erfährt ein wenig über das Hofleben, passt.

Schreibstil ist sehr bildhaft. Ein paar Sätze empfand ich etwas holprig beim Lesen, aber das gibt sich, hoffe ich, noch. Ich mag übrigens die Kapitelüberschriften.

So, gute Nacht *grins*

14.01.19, 20:10 – Stef: Gedanken zu Kapitel 2 und 3:

Tiana gefällt mir bisher prima. Die Sehnsucht nach Freiheit ist schön beschrieben.

Das Kleid aus Kapitel 2 ist ein Traum *ahw* wenn ich nicht in weiß heiraten wollen würde, würde ich wohl das tragen wollen.

Das Ende von Kapitel 3 lässt schon die Spannung steigen, ansonsten empfinde ich es bisher noch sehr ruhig und sanft. Ich hoffe, dass wir bald ihr Eltern kennenlernen bzw. diese zu Wort kommen.

Mit dem Schreibstil kam ich schon besser zurecht. Bisher läuft es gut.

 

 

17.01.19, 22:59 – Simi: Kapitel 1 und 2:

Ich mag Tiana… ich finde ihre Gedanken so frei und erfrischend. Und ich kann sie komplett nachvollziehen.

Sie scheint sehr bodenständig zu sein, überhaupt nicht abgehoben, sondern lieb und sie kennt ihre Schwächen. Ich finde es toll wie sie über ihre Ängste spricht und dass sie noch nicht bereit für die Ehe ist. Sie erklärt das auch richtig schön, sodass ich es komplett nachvollziehen kann und nicht selbstsüchtig finde.

Der Schreibstil ist toll, schön verschnörkelt.

17.01.19, 23:01 – Stef: *Daumen hoch*

17.01.19, 23:05 – Simi: Hui… Kapitel 3 ist interessant… fremde Stimme… was wird geschehen? Mist, hätte vorher nochmal den Klappentext lesen sollen, ob hier Fantasy vorkommt.

17.01.19, 23:05 – Stef: *grins*

17.01.19, 23:06 – Simi: Heißen alle Lehrer Mera? Ist das ein Titel? Also in irgendeiner Sprache… Lehrer… Gelehrte? Oder ist das Zufall?

17.01.19, 23:07 – Simi: Geil, Sexunterricht *lach*

17.01.19, 23:08 – Simi: … wir werden heute über den Prozess sprechen… *noch mehr lach*

17.01.19, 23:09 – Simi: Das hier… ist ein männliches Glied *Zunge herausstreck* schade, dass keine Zeichnungen in dem Buch vorkommen. Also, sowas habe ich ja auch nicht gelesen!

17.01.19, 23:13 – Simi: Ach, auf die kommenden Einheiten bin ich gespannt… tja, ja das habe ich mich schon immer gefragt, ob Prinzessinnen, die verheiratet werden sollen, auch in solchen Dingen ausgebildet werden.

17.01.19, 23:15 – Simi: So, gute Nacht!

17.01.19, 23:18 – Stef: Sexunterricht? *lach* Jetzt muss ich doch weiterlesen.

17.01.19, 23:18 – Stef: Gute Nacht!

17.01.19, 23:28 – Stef: *lach* Mega *Daumen hoch*

17.01.19, 23:29 – Stef: Guter Gedanke und du hast recht. Sowas gehört dazu, aber lesen tut man es nie.

17.01.19, 23:30 – Stef: Ich vermute, dass es ein Titel für Lehrer ist. Mal sehen, wen sie noch so anspricht.

17.01.19, 23:30 – Stef: So, aber jetzt. Nachti!

 

 

19.01.19, 21:00 – Simi: Kapitel 6:

19.01.19, 21:01 – Simi: Uhhh, jetzt wird es interessant…

Das Siegel der blutenden Sonne… Eine Bande… […] daher also der Name: Venturia???

19.01.19, 21:03 – Stef: Ja, das vermute ich auch, dass der Name davon kommt.

19.01.19, 21:03 – Simi: Ich mag ihre sture Art… dass sie auch den Befehlston drauf hat, um an Informationen zu kommen und so besonnen ist, aus einer Gefahrensituation hinaus zu flüchten statt sich kopflos in die Situation zu begeben. Sie hat einen sehr guten Sinn, würde ich sagen.

19.01.19, 21:06 – Simi: Oh, sie mag Bücher…

“… denn egal wie viel ich las und wie viel Zeit ich mir für die Lektüre nahm, ich würde nie alle fremden Orte kennenlernen, die auf raschelnden Seiten verborgen waren.”

Tolles Lese-Zitat *verliebt*

19.01.19, 21:12 – Stef: Oh ja!

19.01.19, 21:12 – Simi: Ohhhhhh, jetzt bin ich noch gespannter!

Venturen… […] Niemand darf über sie reden, es gibt keine Bücher über sie. Warum?????!

19.01.19, 21:15 – Simi: Kapitel 7:

Aha… Magie ist schlecht. Magie ist für Wichtigtuer und Betrüger. Hm, jetzt mach ich mir Gedanken, ob Tiana auf der „richtigen“ Seite steht.

19.01.19, 23:44 – Stef: Ich muss sagen, jetzt nimmt die Geschichte an Fahrt auf. Bin auch sehr gespannt.

19.01.19, 23:45 – Stef: Kapitel 7 lese ich erst morgen, mir fallen schon die Augen zu.

 

 

21.01.19, 21:50 – Simi: So 1. Ball… die ersten 6 Kandidaten… ich bin voll aufgeregt! *grins*

21.01.19, 21:51 – Simi: Der Schleimer, das Hinkebein, der Alte, das Kind, der Hut und Nummer 6…

Wenn ich mich entscheiden könnte, wen ich am interessantesten finde, dann wohl das Hinkebein.

21.01.19, 21:53 – Simi: Ach ist sie süß…

“Die Auswahl ist vielfältig.” So kann man es auch ausdrücken *lach*

21.01.19, 21:55 – Simi: Ok, Hinkebein ist raus. Der mag nur sich selbst *grummel*

21.01.19, 21:59 – Simi: Ohhhhh, Hut gefällt mir! Er ist frech und eigen *ahw*

21.01.19, 22:05 – Simi: Ohhh, sie mag Hut nicht, ganz und gar nicht, aber sie duzen sich. Ich mag Clej… ich hoffe, man sieht ihn noch öfters.

21.01.19, 22:10 – Simi: Oh, ich bin hin und weg!

21.01.19, 22:12 – Simi: “Lass dir eins gesagt sein, Tia…Lass dir deine Stimme nicht verbieten, nur weil andere sie nicht schön finden. Dein Singen ist nicht dazu da, um die Welt glücklich zu machen. Wenn du singen willst, dann tu es!”

21.01.19, 22:23 – Simi: Ich muss auch eigentlich ins Bett, aber: XII – Über den Moment, der dir den Boden unter den Füssen raubt. Hallo? Wie kann man da aufhören?

… und nun BÄM! Ohrfeige…WAS????

21.01.19, 22:26 – Simi: Sch*** nein… ja gute Fragen zum Schluss…

Wer waren die Venturen? […]

21.01.19, 22:31 – Simi: Obhhh, bitte bitte bitte lass ihn zaubern können!

Gerade die Frage an Tiana: “Würdest du denn gern mal ein neues Leben ausprobieren? Etwas völlig anderes?”

21.01.19, 22:40 – Simi: So, Kapitel XIV zu Ende…

So langsam nimmt es an Fahrt auf und ich habe immer noch nicht den Klappentext gelesen, um zu schauen, ob es Fantasy gibt… ich hoffe aber! Weil es klingt danach, ich habe da so ein Gefühl. Besonders beim letzten Kapitel, den letzten Seiten.

Tiana ist wundervoll! Sie ist eine ganz, ganz tolle Prota, sehr warmherzig, sehr menschlich, total sympathisch!

Der Schreibstil ist wunderschön! Schön verspielt, detailliert, es gibt so tolle Beschreibungen von Gefühlen und Gedanken, ich komme aus dem markieren von Lieblingsstellen gar nicht mehr heraus.

21.01.19, 22:40 – Stef: Ich glaube, du hängst mich gerade ab… *lach*

21.01.19, 22:40 – Simi: 34 % geschafft, ich hör jetzt für heute auf.

21.01.19, 22:40 – Stef: Danke, da kann ich noch etwas aufholen *noch mehr lach*

21.01.19, 22:41 – Simi: Ich denke, Venturia wird meine Leseflaute brechen, freue mich jetzt schon, morgen weiterzulesen. *freu*

21.01.19, 22:44 – Stef: Sehr schön *Daumen hoch*

21.01.19, 22:45 – Simi: Bis wohin wollten wir lesen, um einen Beitrag daraus zu machen?

21.01.19, 22:46 – Stef: Kapitel 15

21.01.19, 22:53 – Stef: Ich mag keinen der Kandidaten so wirklich *haha*

21.01.19, 22:54 – Simi: Naja, ich fand ja Hut irgendwie interessant…mal was Anderes.

21.01.19, 22:58 – Stef: Das stimmt natürlich. Ich finde das mit Spitznamen voll lustig *haha* den Onkel fand ich seltsam.

21.01.19, 22:59 – Simi: Ja bissl pädo…

21.01.19, 23:09 – Stef: Oh lá lá! Cley ist gar nicht mal so übel.

 

 

22.01.19, 18:55 – Stef: Oha. Ihr Vater war ja nicht gut drauf bei dem Thema. Heftig.

22.01.19, 19:08 – Stef: Ende Kapitel XIII: […] Dam – dam – daaaaammm!

22.01.19, 19:08 – Simi: Genau!

22.01.19, 21:22 – Simi: Kapitel XIV: grrrr… wehe ich habe mich in ihm geirrt! Wehe, es ist nicht im besten Sinne für Tiana! Wehe!!!! *böse guck*

22.01.19, 21:45 – Stef: Auf jeden Fall macht es Spaß, deine Kommentare zu lesen. Dadurch MUSS ich es gerade lesen.

22.01.19, 21:45 – Stef: *lach*

22.01.19, 21:57 – Simi: Schön, wenn ich dich mitziehen kann *haha*

22.01.19, 21:58 – Stef: Ja *hehe*

22.01.19, 23:15 – Stef: Das Ende von Kapitel 13 ist aber nicht so toll *oh oh*

23.01.19, 06:55 – Simi: Jupp, jetzt fängt es so richtig an, interessant zu werden und in eine andere Richtung zu gehen…

23.01.19, 21:43 – Stef: Kapitel 15. Check.

23.01.19, 21:44 – Stef: Ich weiß gar nicht, was ich sagen soll *lach*

23.01.19, 21:46 – Simi: Lies weiter!

 

Und weiterlesen lohnt sich wirklich!

 

Weitere Informationen gibt es hier:

>> Sternensand Verlag <<

>> Regina Meißner bei Facebook <<

 

Eure Simi und Stef

1 thought on “Buddy-Read: Venturia von Regina Meißner”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.