„Furcht schwebt über uns wie eine Gewitterwolke. Eine von uns wird heute von diesem Ort weggeholt. Vielleicht sogar mehr als eine. Und niemand weiß, wer.“

 

Klappentext

 

Sie kämpft für ihre Liebe und das Schicksal ihres Volkes!

Die achtzehnjährige Kalinda ist behütet bei der Heiligen Schwesternschaft aufgewachsen. Doch ein Besuch des Tyrannen Rajah Tarek reißt sie abrupt aus ihrem friedlichen Leben heraus. Sie soll die hundertste Ehefrau des Herrschers werden – ein Platz, den sie gegen die anderen Ehefrauen und Kurtisanen Tareks im Zweikampf verteidigen muss. Ihr einziger Trost in der feindseligen Welt des Hofes ist ihr junger Leibwächter Deven Naik. Ihn zu lieben ist ihr verboten, doch Kalinda begreift schon bald, dass sie niemals die Frau des grausamen Tarek sein kann.

Ihre einzige Chance liegt in der verborgenen Macht, die tief in ihr schlummert …

 

Erster Satz

 

Schneebedeckte Berge ragen in den aschgrauen Himmel, ihre kantigen Gipfel sind perlmuttfarben wie Wolfszähne.

 

Meinung

 

Die letzte Königin: Das schlafende Feuer ist der erste Teil einer magischen Fantasy-Trilogie, die mich schon nach wenigen Seiten in ihren Bann gezogen hat. Der Klappentext gefiel mir schon auf Anhieb, nach der Leseprobe war ich Feuer und Flamme und nun, nach Ende des ersten Bandes, bin ich es immer noch und sehne die Fortsetzung herbei.

Kalinda wächst bei der Heiligen Schwesternschaft auf, zusammen mit vielen anderen Mädchen und Frauen. Neben Gehorsam und Disziplin erlernt sie dort auch das Kämpfen. Männer leben dort keine und viele von ihnen haben auch noch nie einen gesehen, bis eines Tages der Herrscher des Landes, Rajah Tarek, dort eintrifft und dort eine „Forderung“ stellt. Er darf sich eine Frau aussuchen, die ihn begleiten und ihr Leben fortan außerhalb der Schwesternschaft führen muss. Obwohl Kalinda zusammen mit ihrer besten Freundin nicht vorhat, auserwählt zu werden, hat der Herrscher es auf sie abgesehen, nimmt sie mit an den Hof, wo sie sich gegen alle seine Ehefrauen und Kurtisanen durchsetzen muss und sich ihren Platz als hundertste Ehefrau erkämpfen muss. Sie gerät in ein Spiel aus Macht, Intrigen und Verrat und nur wenigen kann sie vertrauen.

Sehr schnell habe ich mich mit Kalinda angefreundet, aus deren Ich-Perspektive wir die Geschichte erleben. Sie ist mutig, neugierig, aufopferungsvoll und setzt sich für die ein, die sie liebt oder die schwächer sind als sie. Nach Macht trachtete sie nie, im Gegenteil, sie möchte lieber ein sorgenfreies und friedliches Leben führen. Ihre Gedanken und Gefühle zu erfahren, fand ich wahnsinnig toll. Ihre inneren Kämpfe zu erleben, die Zweifel und Hoffnung sowie Liebe und Abneigung zu lesen, haben mich nicht mehr losgelassen. Ich habe mit ihr gezittert, gefühlt und gekämpft. Es war einfach toll.

Auch die Nebenfiguren haben mir sehr gefallen. Jaya, ihre beste Freundin, Deven, ihr Leibwächter, Rajah Tarek als ihr Herrscher und zukünftiger Ehemann und die vielen anderen, die man im Laufe der Handlung kennenlernt. Gerade der Herrscher war zwischendurch richtig heftig, ich konnte ihn schwer einschätzen und das hinterließ oft eine Gänsehaut bei mir. Sicher gab es auch Figuren, die noch nicht so oft aufgetreten sind, aber die Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt, deshalb denke ich, dass viele in der Fortsetzung eine Rolle spielen werden.

Die ganze Welt hat mich begeistert: die Natur, die Religion, die Magie… Sie ist orientalisch angehaucht, aber bietet noch so viel mehr. Die Zweikämpfe waren spannend und von der Länge genau richtig gewählt, wenn Gefühle aufkamen, waren sie wundervoll beschrieben, es gab einige Überraschungen und auch das Ende hat mich sehr verblüfft, auch wenn ich mir ein anderes gewünscht hätte. Da ist etwas passiert, was ich persönlich schon zu oft gelesen habe… Ich würde es euch gerne erzählen, aber das geht nicht, haha. Das ist auch der einzige, kleine Kritikpunkt, den ich habe.

Emily R. Kings Schreibstil ist wunderbar, die Geschichte liest sich sehr flüssig und ist sehr detailreich beschrieben. Auch das Cover gefällt mir unglaublich gut. Ihr seht, ich bin hin und weg.

Vielen Dank an die Lesejury, dass ich an der Leserunde teilnehmen durfte und mir das Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde. Ich freue mich schon riesig auf die Fortsetzung, um noch einmal in diese Welt eintauchen zu können und um an Kalindas Seite zu kämpfen.

 

Fazit

 

Ein ganz toller, fantastischer Auftakt! Die Geschichte ist magisch, die Protagonistin ist mutig und kämpferisch, es wird spannend und emotional. Sehr lesenswert!

 

Fakten

 

Verlag: >> LYX/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Emily R. King <<

>> Emily R. King bei Facebook <<

>> Emily R. King <<

>> Emily R. King bei Twitter <<

Als broschierte Ausgabe (15,00 EUR) und Ebook (4,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.