„ …Vielleicht bin ich zu ernst, zu intensiv. Vielleicht lebe ich zu ernst und liebe zu stark. So bin ich immer schon gewesen, es liegt an meinem Charakter. Selbst wenn ich es wollte, könnte ich das vermutlich nicht ändern, und ich bin mir nicht mal sicher, ob ich es überhaupt will.“

 

Klappentext

 

Als Aidy ein handgeschriebenes Tagebuch findet und es seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgeben will, ahnt sie nicht, dass diese Begegnung ihr Leben verändern wird: Denn der weltberühmte, schlecht gelaunte – und unheimlich attraktive – Ex-Baseballspieler Alessio “Ace” Amato macht ihr unmissverständlich klar, was er von aufdringlichen Fans wie Aidy hält. Ace‘ Verzweiflung und die tragische Liebesgeschichte aus dem Tagebuch gehen Aidy aber nicht mehr aus dem Kopf. Und so sehr sie weiß, dass sie sich von ihm fernhalten sollte, zieht seine Traurigkeit sie jeden Tag tiefer in seinen Bann …

 

Erster Satz

 

„Du musst es zurückgeben.“ Wren wirft mir einen missbilligenden Blick zu, wie ihn nur eine große Schwester draufhat, und dreht sich dann wieder zu ihrem Schminkspiegel um.

 

Meinung

 

Heartless ist der erste Band einer Reihe um die Amato-Brüder und ich weiß jetzt schon, dass ich die anderen Bände definitiv lesen werde! Uhhh … dieses Buch, dieses Cover. Ich bin kein großer Fan von Büchern à la Reicher-Hot-Guy und Unterschicht-Mädchen verlieben sich in einander – und zu erst dachte ich auch, dass diese Reihe dieses Schema wieder abdeckt, jedoch weit gefehlt! Aidy ist nämlich eine Business-Frau, hat sich zusammen mit ihrer Schwester selbstständig gemacht, braucht diesbezüglich keine Hilfe und ist an sich auch extrem taff. Bäm! Damit hatte mich dieses Buch.

In Heartless geht es nämlich nicht um Aidy, weil Aidy ist toll und geht ihren Weg, Ace ist derjenige, dem etwas wichtiges fehlt. Und ganz ehrlich, wer steht nicht auf diesen Lone-Wolf-Typ? Jedenfalls kann man dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen, wenn man merkt, wie Aidy mit ihrer quirligen, lebensfreudigen Art in Ace sein Leben platzt und ihn irgendwie nicht mehr in Ruhe lässt. So gab es unzählige Szenen, die ich schmunzelnd und lachend vor dem Buch verbracht habe und dann ist mir ab und an wieder eine Träne gekullert, wenn ich Ace verbitterte, gebrochene Stimme in meinem Kopf hatte. Über allem schwebt in diesem Buch bis zum Schluss die Frage, ob Ace nun dieses ominöse, wundervoll romantisch geschriebene Tagebuch gehört oder nicht. Und glaubt mir, ich habe gerätselt, von Kapitel zu Kapitel habe ich mir den Kopf zerbrochen. Und wenn nicht Ace, wem denn dann?

Mich persönlich konnte die Autorin mit ihrem Schreibstil und besonders mit Aces Geschichte mein Herz berühren. Männer, die so intensiv lieben können wie Alessio „Ace“ Amato, haben einen festen Platz in meinem Buchherzen verdient.

 

Fazit

 

Wenn Männerherzen gebrochen sind… Heartless hat mein Herz zum Schmelzen gebracht. Ich habe gelacht und geweint und mich ganz heimlich in Ace verliebt. Awwhh…

 

Fakten

 

Verlag: >>LYX/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Winter Renshaw <<

>> Winter Renshaw bei Facebook <<

>> Winter Renshaw bei Instagram <<

Als Taschenbuch (12,90 EUR) und Ebook (9,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.