“Das ganze Ding mit dem Berühmtsein war nicht normal, ganz gleich, wie man es betrachtete. Ich fragte mich, ob er sich bis in alle Ewigkeit so seltsam anfühlen würde.”

 

Klappentext

 

Cinder & Ella sind zurück!

Endlich haben Cinder alias Brian und Ella sich gefunden! Die beiden schweben auf Wolke sieben und sind verliebter denn je. Aber schneller als ihnen lieb ist, holt sie die Realität wieder ein. Zwischen Alltagsstress und Familienproblemen ist Brian schließlich immer noch der angesagteste Schauspieler Hollywoods – und das merkt auch Ella, die plötzlich mehr denn je im Rampenlicht steht. Doch ist ihre Liebe wirklich stark genug, dem Druck des Showbusiness standzuhalten?

 

Erster Satz

 

Ich lag auf der bequemen Couch, den Kopf auf die Armlehne gebettet, und starrte auf den Laptop in meinen Schoß.

 

Meinung

 

Band 1 habe ich geliebt, er war so unglaublich schön. Umso größer war die Freude, als ich erfahren habe, dass es eine Fortsetzung geben soll. Allerdings hatte ich auch Angst, was folgen wird, denn es ist schwer ein Highlight zu toppen, aber … ich bin sehr glücklich über den zweiten Band.

Cinder und Ella: Happy End – und dann? Ja, das fragt man sich nach der modernen Märchenadaption. Und das Märchen geht weiter mit typischen Alltagsproblemen und auch mit Katastrophen, die das Berühmtsein mit sich bringt. Auch Ellas ganz eigene Sorgen, wie die Narben und ihre Behinderung sind Themen, die wieder sehr gut umgesetzt sind. Die Themen und die Handlung kombiniert mit den verschiedenen Figuren ergeben eine wunderbare, abgerundete Geschichte.

Gerade die Figuren, die man kennen und lieben gelernt hat. Neben Ella und Brian sind auch Liz und Scott wieder dabei. Auch Ellas Schwestern Ana und Juliette sowie ihr Vater und ihre Stiefmutter spielen wieder eine Rolle. Es war schön, alle wiederzusehen, aber auch spannend zu beobachten, wie sie sich weiterentwickelt haben. Am schönsten aber waren die Szenen zwischen Ella und Brian, sowohl ihre romantischen als auch die ernsten, wo sie mehr denn je zusammen halten müssen.

Die Fortsetzung von Cinder und Ella ist ein Märchen, das weiter erzählt wird, anders und mit ganz eigenen Problemen. Es zeigt die Schattenseiten des Rampenlichts, aber auch den Zusammenhalt in schwierigen Zeiten. Was auch besonders ist, es geht nicht nur um das Verliebtsein und das erste Mal, sondern auch um das Finden von sich selbst und um Selbstvertrauen.

Es ist eine unglaublich schöne Geschichte, die den Zauber aus Band 1 übernommen hat. Auch wenn ich mir an der ein oder anderen Stelle noch ein wenig mehr Zeit gewünscht hätte, war es eine sehr gelungene Fortsetzung.

Im direkten Vergleich finde ich den ersten Band einen Ticken schöner, aber trotzdem kann ich jedem die Fortsetzung empfehlen. Auch das Hörbuch hat mir wieder gefallen und ich habe mich in die Geschichte verliebt, in die Details, die Dialoge, die Gefühle und Gedanken, es war einfach unglaublich schön.

 

Fazit

 

Eine sehr schöne Fortsetzung von Cinder & Ella. Es geht nicht nur um die Schattenseiten des Ruhmes, sondern auch um die eigene Selbstverwirklichung. Ellas Leben zwischen Alltag und Rampenlicht, zwar weniger Märchen, dafür mehr echtes Leben, toll erzählt und mit viel Gefühl.

 

Fakten

 

Verlag: >> One/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Kelly Oram <<

>> Kelly Oram bei Facebook <<

>> Kelly Oram bei Twitter <<

>> Kelly Oram bei Instagram <<

Als Taschenbuch (12,90 EUR), Ebook (9,99 EUR) und Hörbuch (19,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

2 thoughts on “Cinder & Ella: Happy End – und dann? – Kelly Oram”

  1. Hallo ihr Lieben,
    das Buch lese ich auch gerade! Ich freue mich schon die ganze Zeit darauf, aber habe ein paar Weihnachtsbücher vorgezogen. 😁
    Ich hoffe, ihr hattet ein paar erholsame Feiertage!
    Viele Grüße
    Aileen

  2. Liebe Aileen,
    ach wie schön! Wir wünschen dir auf jeden Fall viel Freude beim Lesen. Wir haben auch noch ein paar Weihnachtsbücher hier liegen, die wir noch lesen wollen. Mal sehen, ob wir diese noch beenden können. ^^
    Wir haben uns etwas erholt, du dich auch?
    Liebe Grüße,
    Stef & Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.