„Du wolltest nur, dass ich dir nachlaufe, so wie jeder andere Typ auch. Und dann hättest du mich fallen lassen, genau wie all die anderen … Das werde ich nicht tun. Das werde ich niemals tun.“

 

„Na toll.“

 

„Aber du wirst mir immer etwas bedeuten. Denn du bist mehr als diese biestige Person, die du vorgibst zu sein.“

 

Klappentext

 

Als Dee Dawson das erste Mal auf den sexy Gitarristen Joel der Band The Last Ones To Know trifft, weiß sie eines ganz genau: Auch ihn wird sie in kürzester Zeit um den Finger gewickelt haben! Schließlich konnte ihr noch nie ein Mann lange widerstehen. Aber in Joel hat sie ihr Gegenstück gefunden, denn auch er hat den Ruf, nichts anbrennen zu lassen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – in jeder Hinsicht, denn beide haben ihren ganz eigenen Kopf und klare Ansichten, was sie von festen Beziehungen halten. Und doch muss sich Dee bald eingestehen, dass sie mehr sein will, als nur Joels Affäre …

 

Erster Satz

 

„Küss mich!“, befehle ich dem glücklichsten Typen des Abends.

 

Meinung

 

Uff. Im Ernst, ich habe Band 1 um die Band The Last Ones to Know absolut geliebt. Aber ich wusste auch dort schon, dass die Geschichte um Dee und Joel eher nicht mein Fall sein wird.

Der Schreibstil ist weiterhin top, auch die sprachlichen Mittel und das Setting, daran habe ich nichts auszusetzen, wirklich nicht. Nennt mich prüde oder nicht, das Buch ist mir zu versext.

Ich lese unglaublich gerne Erotikromane, jedoch komme ich hier in diesem speziellen Fall mit Dee einfach nicht klar. Sie und Joel sind mir beide zu oberflächlich. Beide lieben es, Spaß zu haben, Sex mit irgendwelchen Leuten zu haben, selbst mit Menschen, die man weniger respektiert – keine großen Gefühle.

Beide haben ihre Gründe dafür, haben Ängste und Sorgen. Aber reicht das aus? Das müsst ihr natürlich selbst für euch herausfinden, für mich war es im Grunde zu wenig, um das Verhalten der beiden irgendwie plausibel und zustimmend nachvollziehen zu können.

Dennoch kann ich nicht verleugnen, dass die Geschichte an sich sehr gut geschrieben ist, es ist wie ein Katz- und Mausspiel, man liest das Buch spannend weiter, weil man endlich wissen möchte, ob die Katze die Maus nun zum Schluss nun fängt oder nicht.

Wer ein ewiges Hin und Her auf den Tod nicht ausstehen kann, sollte hier vielleicht den zweiten Band ausfallen lassen. Schade eigentlich, dennoch liebe ich Rockgeschichten und hoffe einfach, dass die Story in Band 3 um Shawn mich wieder Herzen sehen lässt.

 

Fazit

 

Leider hat mich Band 2 nicht so überzeugen können wie Band 1. Zu oberflächliche Charaktere, zu viel Hin und Her, dennoch bleibt der allgemeine Schreibstil außerordentlich gut und ich hoffe einfach, dass Band 3 einen besseren Eindruck hinterlassen wird.

 

Fakten

 

Verlag: >> Randomhouse/Blanvalet <<

Autorin: >> Jamie Shaw <<

Als Taschenbuch (12,99 EUR) und Ebook (9,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − 12 =