“Sie bestaunte die Schönheit ihrer eigenen Schöpfung und versuchte sich vorzustellen, was all die Anwesenden in ihr sahen. Ein unmenschliches Wesen vielleicht, etwas Unbegreifliches und Kolossales.

Etwas, das Gott näher war, als die anderen es sich je erhoffen durften.”

 

Klappentext

 

Sie ist der Königsfluch.

Ein Engel des Todes.

Eine Verräterin und eine Lügnerin.

Eine Götting in Gestalt einer jungen Frau.

Die beiden Königinnen Rielle und Eliana sind durch mehr als ein Jahrtausend voneinande rgetrennt, aber verbunden durch eine Prophezeiung, Erneut kämpfen sie gegen tödliche Verschwörungen und um die Macht in Avitas. Wieder wird ihre enzigartige Stärke auf die Probe gestellt – und die Leidenschaft ihrer Herzen.

 

Erster Satz

 

Als Simon wach wurde, war er allein.

 

Meinung

 

Wow! Wer hätte gedacht, dass Band 2 der Empirium-Trilogie mich genauso umhaut wie Band 1? Das hat es … und wie?! Ich bin am Boden zerstört. Wieder bin ich sprachlos und möchte weinen, weil mich die Geschichte so mitnimmt, aber ich bin auch so baff, wie gigantisch sie ist. Ich kann es kaum beschreiben. Zorngeboren war letztes Jahr mein Jahreshighlight, Königsfluch ist es dieses Jahr.

Die Fortsetzung schließt direkt an Band 1 an und erzählt die Geschichte von Rielle und Eliana weiter. Während Rielle versucht, sich in der Welt zu behaupten und die Menschen von sich zu überzeugen, versucht Eliana mit ihren außergewöhnlichen Fähigkeiten zurecht zu kommen. Beide bereiten sich auf große Schlachten vor, aber auch auf die Prophezeiung, die unwiderruflich über ihnen schwebt.

Die Last, die sie auf ihren Schultern tragen, ist schwer zu ertragen, bringt sie beide an ihre Grenzen, aber die Entwicklung, die sie im Laufe der Geschichte durchmachen, ist wahnsinnig gut. Sowohl Rielle als auch Eliana sind zwei starke Protagonisten mit Ängsten, Gefühlen, Leidenschaft und Träumen. Die beiden auf ihren Weg zu begleiten, war unglaublich toll. Auch, wenn man weiß, was aus der einen Figur wird – das verrate ich natürlich hier nicht – hat es mich komplett umgeworfen, weil die Geschehnisse unter die Haut gehen.

Auch die anderen Figuren, die man bereits aus dem ersten Band kennenlernen durfte, sind wieder dabei: Ludivine, Audric, Remy, Corien, Simon und die anderen. Man lernt ihre verschiedenen Facetten kennen, freundet sich mit ihnen an oder hasst sie umso mehr. Die Tiefe der Figuren ist einfach der Wahnsinn, sie sind so einprägsam und verschieden und jede auf ihre Art und Weise beeindruckend. Umso schlimmer war die Erkenntnis, wie gut manche Figur ihre Rolle spielt und sich auf einmal eine ganz andere Seite entpuppt.

Neben den Handlungssträngen von Rielle und Eliana kommen zusätzlich noch ein paar wenige Kapitel mit anderen Perspektiven vor, die noch einmal ein anderes Licht auf die Geschehnisse werfen oder noch ein paar Informationen liefern. Des Weiteren gibt es zu jedem Kapitel auch wieder ein kurzes Zitat, einen Auszug aus einem Buch oder einem Brief, die mir schon im ersten Band gefallen haben.

Die Welt Avitas raubt mir immer wieder aufs Neue die Luft. Durch gewisse Missionen lernt man weitere Kontinente kennen, verborgene Orte, riesige Städte … der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Die Beschreibungen sind der Wahnsinn, sowohl von der Natur, den Orten und Ländern als auch von den Figuren, ihrer Kleidung bis hin zu den magischen Fähigkeiten. Die Verstrickungen, Verschwörungen, Gefühle, Liebe, Streitereien, Gedanken … das alles war wunderbar beschrieben, nachvollziehbar und glaubhaft. So glaubhaft, dass es sich echt angefühlt hat. Mich hat die Autorin in die Geschichte geholt und hat mich nicht mehr gehen lassen.

Das Ende ist episch, dramatisch, voller Verzweiflung. Mir schossen viel zu oft die Tränen in die Augen. Ich habe geliebt, gelitten, geweint, gelacht … einfach alles.

Jetzt heißt es auf den dritten und finalen Band zu warten und ich weiß nicht, was passieren und was kommen wird. Ich sehne die Fortsetzung herbei, weil das Buch es geschafft hat, mein Herz zum Schmelzen und zum Zerbrechen zu bringen. Einfach grandios!

Vielen Dank an Netzwerk Agentur Bookmark und Arctis Verlag für das Rezensionsexemplar. Ich liebe die Reihe und wünsche mir viel mehr davon!

 

Fazit

 

Mein nächstes Jahreshighlight! Königsfluch ist eine grandiose Fortsetzung und steht Band 1 in nichts nach. Magisch, kämpferisch, voller Leidenschaft und Mut, aber auch Verrat und Intrigen. Es ist beeindruckend und geht unter die Haut, einfach großartig!

 

Fakten

 

Verlag: >> Arctis Verlag <<

Autorin: >> Claire Legrand <<

>> Claire Legrand bei Instagram <<

>> Claire legrand bei Twitter <<

Als gebundenes Buch (24,00 EUR) und Ebook (18,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 5 =