Es ist wie bei einem Verkehrsunfall. Ich möchte das nicht sehen. Unter keinen Umständen. Und doch schaue ich nicht weg. Ich beobachte, wie seine Hände langsam ihren Rücken entlang gleiten und schließlich bei ihrem Hintern landen.

„Er ist ein Idiot.“

 

Klappentext

 

**Liebe nicht, wen du nicht leiden kannst**

Die schüchterne Journalistik-Studentin Lauren kann sich wirklich Schöneres vorstellen, als zwei Wochen lang einem arroganten Fußballstar an den Fersen zu hängen. Ausgerechnet sie soll über den berüchtigten Frauenheld Scott Peterson berichten und ihn in der Öffentlichkeit als einen repräsentablen und sympathischen jungen Mann darstellen. Und das ist leichter gesagt als getan, denn der verboten gut aussehende Sportler könnte sich nicht weniger um sein Image scheren und setzt alles daran, Lauren ihre Arbeit zur Hölle zu machen. Doch soviel Mühe sich die beiden auch geben einander zu hassen, das Knistern zwischen ihnen können sie nicht verleugnen …

 

Erster Satz

 

Ich hasse Sonntagabende.

 

Meinung

 

Mit Secret Crush hat Mimi Heeger ein zweites Mal Fußball und Romantik miteinander verknüpft und was soll ich sagen? Ich liebe es! Nachdem mir Secret Kiss wirklich gut gefallen hat, war ich wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung und fand sie sogar noch viel schöner und einfach so toll, dass ich noch mitten in der Nacht das Buch zu Ende lesen musste. Vielen Dank an Mimi Heeger für das Rezensionsexemplar und die Geschichte, die mir den Schlaf geraubt hat.

Lauren muss für ihr Studium zwei Wochen nach London und soll den Fußballer Scott Peterson begleiten und einen Bericht über ihn schreiben. Was sie nicht ahnt, Scott ist alles andere als begeistert, dass ihn jemand auf Schritt und Tritt begleitet. So bleibt es nicht aus, dass die beiden aneinander geraten, doch umso länger Lauren Scott kennenlernt, desto mehr blickt sie hinter die Fassade des Sportlers und muss sich fragen, ob der Trip nur für ihr Studium gut ist oder ob er viel mehr in ihr bewegt.

Lauren und Scott zu begleiten, war toll. Mein Herz schlägt immer noch ganz schnell, wenn ich daran denke. Die Konstellation schüchternes Mädel trifft auf Bad Boy ist nicht neu, aber in Kombination mit dem Journalistik-Studium und der Fußballthematik fand ich es klasse! Sowohl Lauren als auch Scott sind zwei Protagonisten, die nicht unterschiedlicher sein können.

Sie ist schüchtern, zurückhaltend und führt ihr Leben eher konservativ, während Scott der Frauenschwarm schlechthin ist und bekannt für seine arrogante und lässige Art ist. Als die beiden aufeinander treffen, knallt es natürlich, aber das hat mir gefallen, denn ob sie wollen oder nicht, sie müssen beide durch und sich benehmen. Lauren für ihr Studium und Scott für sein Image.

Die Geschichte wird aus beiden Perspektiven erzählt, was ich wahnsinnig spannend fand. Beide hatten ihre Gedanken und Gefühle, die wunderbar beschrieben wurden und mich in ihren Bann gezogen haben. Gerade die Entwicklung der beiden hat mich im Laufe der Geschichte sehr berührt, denn in den beiden schlummert viel mehr als man erwartet.

Neben den beiden gibt es natürlich noch ihre Familie und Freunde, die mir allesamt sehr gefallen haben. Allen voran Maggie und Sam, die man bereits in Secret Kiss kennenlernen durfte. Sie wiederzusehen war unglaublich schön. Auch der Aspekt der Freundschaft kam wunderbar zum Vorschein und es gab auch schon erste Andeutungen zum dritten Band, wer dort die tragende Rolle spielen wird.

Secret Crush ist momentan mein Lieblingsbuch der Autorin, nicht nur wegen der Handlung und der Idee, auch wegen den Beschreibungen der Gedanken, die, wie ich finde, viel intensiver und stärker waren als in Secret Kiss. Die Atmosphäre war toll, der Spannungsbogen war super und die Entwicklung der Charaktere war nachvollziehbar, es war einfach alles stimmig. Selbst das Cover passt perfekt zu Band 1, was will man mehr?

Mimi Heeger hat hier eine wundervolle, süße, romantisch-sportliche und emotionale Geschichte geschrieben, die ein Lächeln ins Gesicht zaubert, aber auch zu Tränen rührt. Ich möchte jetzt am liebsten direkt den dritten und finalen Band lesen, muss mich aber noch gedulden. Vorfreude ist aber bekanntlich die schönste Freude.

 

Fazit

 

Was für eine wundervolle Fortsetzung von Mimi Heegers Sports-Romance-Reihe! Schüchterne Studentin trifft auf Bad Boy, eine bekannte Konstellation anders und ganz toll umgesetzt. Ich liebe Laurens und Scotts Geschichte, die nicht nur wahnsinnig süß und witzig, sondern auch dramatisch und voller Gefühl ist. Sehr lesenswert!

 

Fakten

 

Verlag: >> Impress/Carlsen <<

Autorin: >> Mimi Heeger <<

>> Mimi Heeger bei Instagram <<

Als Taschenbuch (12,99 EUR) und Ebook (3,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 14 =