„Ich gehöre dir nicht. “

„Wirklich nicht? Trotzdem trägst du mein Zeichen auf deiner Haut.“

 

Klappentext

 

Die Vampirjägerin Elena Deveraux wird von dem ebenso charismatischen wie gefährlichen Erzengel Raphael angeheuert. Diesmal ist es jedoch kein entflohener Vampir, den sie aufspüren soll, sondern ein abtrünniger Erzengel. Um den Auftrag erfüllen zu können, muss Elena bis an die Grenzen ihrer Fähigkeiten gehen – und darüber hinaus! Zugleich weckt der übermenschliche Raphael eine ungeahnte Leidenschaft in ihr. Doch seine Berührung könnte für Elena den Tod bedeuten, denn im Spiel der Erzengel zahlen die Sterblichen den Preis!

 

Erster Satz

 

Wenn Elena den Leuten erzählte, sie sei Vampirjägerin, schnappten die meisten zunächst nach Luft, um dann unweigerlich zu fragen: “Ihre Arbeit besteht also darin, spitze Pfähle durch die Herzen dieser abscheulichen Blutsauger zu bohren?”

 

Meinung

 

Die Gilde der Jäger ist eine Fantasy-Reihe von Nalini Singh, die man am besten mit den Worten rau, derb und blutig beschreiben kann. Dennoch hat mir der erste Teil außerordentlich gut gefallen.

Ich liebe Elena, unsere Heldin! Sie ist taff, sie steht für sich ein, aber sie ist auch so unglaublich vielschichtig. Elena ist eine geborene Jägerin, was das genau bedeutet, wird in der Geschichte noch näher erklärt. Sie hat eine traumatische Vergangenheit und ein gestörtes Familienverhältnis. Bei den Flashbacks hätte ich sie am liebsten in den Arm genommen und geweint, dennoch steht sie nicht alleine im Leben da, ihre Freunde aus der Gilde halten zu ihr.

Ihr gegenüber steht Raphael, ein bildhübscher jedoch grausamer Erzengel, Er herrscht über New York. Er hat einen engen inneren Kreis über 7 Personen, welche Elena im Laufe der Geschichte nach und nach kennenlernt. Ich bin hier noch etwas zwiegespalten, was ich von Raphael halten soll, denn er ist nicht die Art Partner die man sich unbedingt wünschen mag.

Allgemein ist die Beziehung der beiden anders, als ich es auch Büchern von Nalini gewohnt bin. Bisher waren die Beziehungen in der Regal ausgeglichen, sich ebenbürtig. Dies ist hier definitiv nicht der Fall. Raphael ist mächtiger als Elena, er ist stärker. Das merkt man immer und immer wieder, sie weiß es und auch er weiß es. Jedoch bewundere ich Elena, dass sie gegen ihn ankämpft und versucht, sich gegen ihn zu behaupten.

Der Schreibstil von Nalini Singh ist wie zu erwarten unglaublich schön. Sie schafft es einfach bildgewaltig so eine riesige Welt zu erschaffen, auch die inneren Monologe und Gedanken lassen einem den Atem stocken.

Den Plot kann man mit einer Art Krimi vergleichen, er ist unglaublich spannend. Es lässt sich jedoch schon erahnen wie es in Stücken weitergehen kann oder wird, daher bleibe ich hier definitiv dran, denn gerade zum Ende hin wird das Machtverhältnis zwischen Raphael und Elena etwas ausgeglichener und auf diese Situation bin ich doch mehr als nur etwas gespannt.

 

Fazit

 

Devote Vampire, grausame Engel und eine Jägerin auf der Jagd. Eine Mischung aus Krimi, Fantasy und Erotik, Engelskuss hat mich definitiv neugierig auf mehr gemacht!

 

Fakten

 

Verlag: >> LYX/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Nalini Singh <<

>> Nalini Singh bei Facebook <<

>> Nalini Singh bei Instagram <<

Als Taschenbuch (9,95 EUR) und Ebook (8,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × vier =