“Ein Mensch definiert sich nicht immer über das, was er getan hat, sondern über das, was er bereit ist zu geben, um andere zu schützen.”

 

Klappentext

 

Die rauschenden Wellen, der sanfte Wind, das Kreischen der Möwen … schon immer hat sich Amara zum Meer hingezogen gefühlt, denn sie trägt Magie in sich und ist mit der See verbunden. Allerdings darf sie dieses Geheimnis niemandem anvertrauen, denn ihr eigener Vater ließ ihre Großmutter wegen ebendieser Gabe auf dem Scheiterhaufen verbrennen. Als sie an einen brutalen Kaufmann verheiratet werden soll, wird Amara klar: Sie muss fliehen. Dank ihrer Magie spürt sie, dass berüchtigte Piraten die Stadt überfallen werden – das ist die Gelegenheit, ungesehen ihrem goldenen Käfig zu entkommen. Leider läuft sie bei der Flucht ausgerechnet dem Kapitän des Piratenschiffes in die Arme und dieser hat ganz eigene Pläne mit ihr. Denn auch für ihn sind ihre Kräfte etwas Besonderes. Sie könnten ihm helfen, einen uralten Fluch endlich zu brechen und einen Schatz zu erobern, der seinesgleichen sucht: das silberne Herz des Meeres.

 

Erster Satz

 

Einst, als die Welt aus roher Magie geformt wurde, entstanden zwei Wesen, alt wie die Zeit.

 

Meinung

 

Als ich Die Kristallelemente 1: Das silberne Herz des Meeres entdeckt habe, war es wie Liebe auf den ersten Blick. Nicht nur das wundervolle Cover hat mich in den Bann gezogen, sondern auch der Klappentext.

Schon länger hatte ich den Wunsch, wieder ein Buch über das Meer und Piraten zu lesen, so kam die Geschichte um die Kristallelemente genau richtig und was soll ich sagen … ich liebe die Geschichte von Amara und ihrem Kapitän.

Gegen ihren Willen soll Amara verheiratet werden, doch das kommt für sie nicht infrage. Als Piraten ihre Heimat überfallen, sieht sie die Chance ihres Lebens, um dem goldenen Käfig zu entkommen, doch statt sich in Freiheit zu wähnen, gerät sie in die Fänge des Kapitäns der Piratenbande. Ein neues Gefängnis, dem sie entfliehen möchte, wäre da nicht das Geheimnis, das die Piraten umgibt. Und Amaras magisches Abenteuer nimmt seinen Lauf.

Amara ist eine Protagonistin, die mir auf Anhieb gefallen hat. Sie ist taff, ehrgeizig und nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie mag Kleider nicht besonders und möchte lieber die Welt bereisen, als sich verheiraten zu lassen. Als sie auf die Piraten trifft, muss sie sich allerdings neu beweisen. So auch gegen den Kapitän, der anfangs eher zornig und finster ist. Erst mit der Zeit schafft Amara es, hinter seine Fassade zu blicken. Was sich dahinter verbirgt, müsst ihr allerdings selbst herausfinden.

Zum Glück ist sie aber nicht ganz auf sich allein gestellt. An Bord lernt sie Hawk kennen, der ein gutes Händchen für Haare hat und ihr mit Rat zur Seite steht, und sie trifft auf Cooks, die sich schon länger gegen die Piraten durchsetzen muss und auch wunderbar befehligen kann. Es gibt noch weitere Figuren, die die Crew wunderbar abrunden, aber es gibt auch noch Figuren, die Amara das Leben schwer machen. Egal welche, jede haucht der Geschichte Leben ein.

Der Weltenbau hat mir unglaublich gut gefallen. In Buch befindet sich eine Karte, auf der man Amaras Reise verfolgen kann. Das Land, die Inseln, die Magie, das Schiff … es hat mich zum Staunen und zum Träumen gebracht und hat vor allem mein Fantasy-Herz höher schlagen lassen.

Bettina Pfeiffers Schreibstil hat mich wieder verzaubert. Ihre Beschreibungen haben förmlich das Meer in mein Wohnzimmer gebracht. Es las sich flüssig, die Beschreibungen haben mir gefallen und haben Bilder in meinem Kopf entstehen lassen. Auch die Farben in der Geschichte fand ich ganz besonders schön, wahrscheinlich auch wegen dem Südsee- und Karibikcharakter. Aber lasst euch davon nicht täuschen, die Geschichte ist alles andere als Urlaub und wer denkt, es ist schön warm und sonnig, kann sich auf besondere Orte freuen, die einem den Atem rauben.

Neben Spannung, gab es noch Humor und Gefühle. Am tollsten ist und bleibt aber die Magie, die die Geschichte in sich trägt. Es war eine Mischung aus Die Schöne und das Biest und Die Piratenbraut und das fand ich einfach genial.

Jetzt bin gespannt, wie es mit den Kristallelementen weitergeht und freue mich, wenn ich wieder an Bord gehen darf.

 

Fazit

 

Was für ein wunderbar magisches Abenteuer an Bord eines Piratenschiffes! Inmitten einer grandiosen Welt mit Geheimnissen, Flüchen und gefährlichen Meereswesen muss Amara sich beweisen und ihren Platz finden, spannend und fantastisch erzählt. Sehnsucht nach Meer!

 

Fakten

 

Verlag: >> Sternensand Verlag <<

Autorin: >> B. E. Pfeiffer <<

>> B. E. Pfeiffer bei Instagram <<

>> B. E. Pfeiffer bei Facebook <<

Als Taschenbuch (14,90 EUR) und Ebook (4,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 + 19 =