„Ihr seid der Sturm, doch ich bin der Ozean. Ihr könnt mich nicht zerstören.“

 

Klappentext

 

Ein Supersoldat, der seine glorreichen Tage hinter sich hat.
Ein Träumer mit einem düsteren Geheimnis.
Ein Untergrundkämpfer mit Todeswunsch.
Eine Jägerin mit Verbindung zu einer dunklen Macht.

Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz KAMI gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln. Sekten beten KAMI als Maschinengott an. Und während der Kampf zwischen Menschlichkeit und Technologie hin und her wogt, versuchen vier junge Erwachsene, den Untergang ihrer Zivilisation zu verhindern.

 

Erster Satz

 

Außerhalb der Mauern erzählen die Menschen einander eine Geschichte.

 

Meinung

 

Es ist eine Weile her, seit ich Neon Birds beendet habe, aber das Buch ist und bleibt einfach genial und selbst jetzt, acht Monate später, denke ich sehr oft an das Buch. Es ist einfach… wow und gehört zu meinen Highlights dieses Jahr.

Die Geschichte spielt ca. 100 Jahre später auf unserer Erde. Die Welt ist nicht mehr die, die sie einmal war, denn Technologie und Fortschritt beherrschen den Alltag. Die Menschen können von einem Ort zum anderen innerhalb weniger Sekunden gelangen, können sich technisch ausrüsten und körperlich ausbessern oder leben  in hoch modernisierten Gegenden. Doch nicht alles ist so wie gewünscht, denn ein Virus breitet sich aus und hat vor, die Menschheit zu unterjochen und in gefühlskalte, gedankenlose Maschinen zu verwandeln. Dagegen kämpfen viele an, darunter auch Okijen, Luke, Flover und Andra. Sie versuchen, sich und so viele Menschen wie möglich zu beschützen und zu retten, aber das gestaltet sich schwieriger als gedacht, als das Virus immer aggressiver wird und kaum noch aufzuhalten ist.

Ich hätte nie gedacht, dass mich eine Geschichte so schnell in den Bann zieht wie diese, denn schon auf den ersten Seiten befindet man sich mittendrin in diesem Kampf gegen das Virus und die künstliche Intelligenz KAMI. Okijen, Luke, Flover und Andra auf ihrem Weg zu begleiten, war einfach spannend, weil jeder von ihnen seine eigene Geschichte zu erzählen hat. Normalerweise finde ich im Laufe einer Handlung eine Lieblingsfigur, hier jedoch war es so, dass ich alle besonders fand und jeder Figur am liebsten gefolgt wäre und noch viel mehr über sie wissen wollte.

Okijen gehörte zum Militär, hat sich jedoch davon abgewandt. Durch KAMI kann er sich aber nicht länger zurückhalten. Andra versucht nach einem Verlust, einen neuen Platz und eine neue Aufgabe für sich in der Welt zu finden. Luke möchte sich an der Akademie beweisen und trainiert hart, während Flover als Kämpfer agiert und versucht, dem Druck von allen Seiten standzuhalten. Diese Charaktere besitzen eine unglaubliche Tiefe, aber auch die anderen Charaktere sind sehr gut beschrieben und geformt, sodass ich das Gefühl hatte, dass sie wirklich existieren und ich sie kennenlerne. Das hat mich sehr beeindruckt.

Hinzu kommt noch der fantastische Weltenbau und die bildhafte, aber auch philosophische Sprachgewalt der Autorin, gerade als KAMI die Gedanken preisgibt. Mir gingen Szenen unter die Haut, mir lief es eiskalt den Rücken herunter, ich habe mit den Figuren gelitten, gezittert und gekämpft, als stünde ich selbst im Kampf gegen den Virus. Weiterhin gibt es noch besondere Archivauszüge und Personalakten, die mehr Informationen liefern.

Neon Birds enthält dramatische Wendungen, spannungsgeladene Höhepunkte, Momente zum Durchatmen, starke Dialoge und wichtige Themen, wie z. B. den Fortschritt der Technologie oder den Klimawandel und dessen Auswirkungen. Es ist einfach eine Geschichte, die einen nicht mehr loslässt. Gerade das Ende ist wahnsinnig gut und könnte schlaflose Nächte bereiten, wenn der zweite Band noch nicht verfügbar ist.

Für mich ein absolut gelungenes Buch, das mir noch lange im Kopf geblieben ist und mich zum Nachdenken angeregt hat. Auch wenn 100 Jahre dazwischen liegen, beschreibt Marie Graßhoff eine Welt, die gar nicht so weit entfernt scheint. Einfach grandios!

 

Fazit

 

Was für ein spannungsgeladener Reihenauftakt! Unsere Welt, hoch modernisiert und technologisch weiterentwickelt, die von einem kaum noch aufzuhaltenden Virus bedroht wird und tolle Charaktere, die sich dieser Gefahr entgegen stellen. Ein Jahreshighlight!

 

Fakten

 

Verlag: >> Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Marie Graßhoff <<

>> Marie Graßhoff bei Instagram <<

Als Taschenbuch (15,00 EUR), Ebook (9,99 EUR) und Hörbuch (9,95 – 16,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf − 5 =