Da ich schon mitten in den Vorbereitungen der Weihnachtsgeschenke bin, zeige ich euch heute ein Rezept zu einem Weihnachtsgeschenk, das Familie Simi dieses Jahr verschenken wird!

Glühwein-Marmelade

Ihr braucht:

½ Liter Rotwein, lieblich (ich habe Dornfelder genommen)
1 Sternanis
2 Stangen Zimt
6 Gewürznelken
1 große Orange
Eventuell Orangensaft
1 Zitrone
600 gr. Tiefkühlbeeren (es gehen auch Äpfel)
500 gr Gelierzucker (2:1)
4 cl weißen Rum
1 Pck. Glühweingewürze

So wird’s gemacht:

Tiefkühlbeeren auftauen!
Den Rotwein in einen Topf geben. Orange und Zitrone waschen, halbieren und je 1 Hälfte in Scheiben schneiden und mit den ganzen Gewürzen zum Kochen bringen.
5 Minuten zugedeckt kochen lassen, danach ½ Stunde zugedeckt abkühlen lassen.
Die Beeren mixen. Zusammen mit dem Gelierzucker kommt das Ganze in einen weiteren Topf. Die restliche Hälfte der Zitrone und die restliche Orange ausdrücken, den fertigen Saft (Achtung: Wir brauchen hier 100ml Orangensaft – wenn es nicht reicht, holt den Orangensaft raus und füllt etwas dazu hinein) zu den Beeren dazugeben. Das muss nun auch zugedeckt ½ Stunde ruhen.
Jetzt habe ich den Rotweinsud durch ein Sieb gegossen, damit ich nur den Glühwein habe. Leider benötigen wir nur 300 ml. Ab damit in dem Topf mit den Beeren. Jetzt wird das Ganze aufgekocht und muss mind. 3 Minuten sprudelnd unter ständigem Rühren weiterkochen.
Kurz bevor es fertig ist, mache ich jetzt immer die Probe: Ich nehme dafür einen kleinen Löffel und einen kleinen Teller und schaue, ob eine Löffelspitze auf dem Teller fest wird.
Wenn nur ca. 15 Sekunden übrig sind, mischt ihr den Rum hinein.
Jetzt in die heiß abgewaschenen und trockenen Gläser mit Twist-Off-Deckeln umfüllen und verschließen.
Die Gläser 5 Minuten auf den Kopf stellen.
Fertig!

Vielen Dank hier an Chefkoch.de, wo ich das Rezept gefunden habe.

Vielleicht probiert ihr es aus, ich kann nur sagen, das es schmeckt!

Eure Simi

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.