“Liebe ist nur ein Wort, bis ihm jemand Bedeutung verleiht.”

 

Inhalt

 

Vivian, Diane, Carol und Sharon sind schon viele Jahre beste Freundinnen und treffen sich regelmäßig zu ihrem Buchclub, um zu plaudern, sich die Zeit zu vertreiben und um sich einfach wiederzusehen. Eines Tages bringt Vivian ihren Freundinnen ein neues Buch mit: Fifty Shades of Grey. Trotz anfänglicher Skepsis beginnen sie den Roman zu lesen und finden sich schon bald in chaotischen, romantischen und verrückten Liebesabenteuern wieder…

 

Meinung

 

Ihr sucht einen witzigen, charmanten, romantischen Liebesfilm für einen Abend mit Freundinnen? Dann seid ihr bei Book Club – Das Beste kommt noch genau richtig! Der Film ist einfach nur zum Lachen und zum Verlieben!

Vier Freundinnen lesen ein Buch und ihre Leben verändern sich schlagartig. Warum? Weil die Freundinnen über 60 Jahre sind und ihr Liebesleben eingeschlafen ist. Da schafft es natürlich kein anderer Roman als Fifty Shades of Grey, das Liebesleben gehörig durcheinander zu bringen. Und jede erlebt dabei etwas Anderes, was nicht nur unglaublich witzig ist, sondern auch jede Menge Abwechslung bietet.

Ich kann euch gar nicht genau sagen, wer mir von den Schauspielerinnen am besten gefallen hat. Sie waren alle sehr gut und haben ihre Rollen prima rübergebracht. Wenn ich mich aus dem Bauch heraus entscheiden müsste, fand ich Candice Bergen als Sharon am witzigsten, weil sie im Film eine Richterin spielt, die wahnsinnig verbittert ist. Ihre Entwicklung hat am meisten Spaß gemacht.

Auch wenn sich der Film ein paar Klischees bedient, er funktioniert. Man kommt ums Lachen einfach nicht drumherum und die Stimmung im Film ist sehr harmonisch. Kurz und knapp: eine schöne Komödie für Zwischendurch!

Noch ein kleiner Tipp von mir… E. L. James hat einen Cameoauftritt im Film.

 

Fazit

 

Eine sehr tolle, romantische Komödie! Lachgarantie ist sicher!

 

Fakten

 

Laufzeit: 103 Minuten

FSK: 0 Jahre

Regie: Bill Holderman

Produktion: Andrew Duncan, Erin Simms, Bill Holderman, Alex Saks

Besetzung: Diane Keaton, Jane Fonda, Candice Bergen, Mary Steenburgen, Andi García, Don Johnson, Craig T. Nelson, Richard Dreyfuss

 

Eure Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.