Es gibt zwei Arten, ein Virus zu töten – man kann es mit einem Impfstoff erledigen oder man kann jeden möglichen Wirt entfernen, sodass es von alleine ausstirbt. […]

„Heilige Scheiße“, flüstere ich. „Sie werden uns alle umbringen.“

 

Klappentext

 

Die Seuche ist vorüber, aber der Kampf hat gerade erst begonnen!

Cat ist erschöpft, verwundet und schockiert über die grausame Entdeckung über ihren Vater. Sein Plan: die komplette Menschheit nach seinen Wünschen umzuprogrammieren. Cat und Cole müssen ihn aufhalten und dafür eine Allianz mit dem Feind eingehen. Aber überall warten Lügen und Betrug. Cat muss alles und jeden, dem sie vertraut, infrage stellen. Und während ihr Vater immer zwei Schritte voraus ist, stellen sich Cats Geheimnisse, versteckt in ihrem eigenen Kopf, als größte Bedrohung heraus …

 

Erster Satz

 

Es ist Mitternacht, aber das letzte Licht des Sonnenuntergangs wird gerade erst von der Dunkelheit verschlungen, der Tag verlängert durch die nördlichen Breiten, in denen wir uns aufhalten, und die Neigung der Erdachse.

 

Meinung

 

Wisst ihr noch, wie meine Rezension zu Band 1 anfing? Sie begann mit: Ich bin sprachlos. Was soll ich sagen? Ich bin es wieder.

Cat & Cole: Ein grausames Spiel hat meine Systeme zu Fall gebracht, brachte mein Herz zum Rasen, ließ mich in die Geschichte eintauchen, um mich dann in die eiskalte Wirklichkeit zurückzuholen. Ich konnte nicht schlafen, als ich das Buch beendet habe und brauchte eine Auszeit. Es war einfach heftig.

Schon Band 1 hatte mich so mitgerissen, ich hätte nicht gedacht, dass die Fortsetzung es auch schafft, aber sie hat es sogar noch mehr. Die Geschichte beginnt dort, wo der erste Teil geendet hat, sodass man sehr schnell wieder in die Geschichte finden konnte.

Nachdem der Fokus im ersten Band auf der Seuche lag, geht es in diesem Band mehr um Cats Vater und ihre Vergangenheit. Sie will ihn finden und begibt sich gemeinsam mit einem Team auf die Suche nach ihm, aber die Zeit läuft ihr davon.

Cat muss viel beweisen und stark sein. Ihre Grenzen, wie weit sie gehen kann, sind gefährlich nahe, aber sie lässt sich davon nicht einschüchtern und gerade in brenzligen Situationen muss sie Entscheidungen treffen, die viel mehr beeinflussen als sich selbst. Diese Entwicklung ist gigantisch und hat mich umgehauen. Cole steht ihr natürlich bei, sein Beschützerinstinkt hat aber nicht immer nur Vorteile. Er bewahrt einen kühlen Kopf, was aber auch schnell kippen kann, wenn es gefährlich wird. Aufgefallen ist mir, dass er viel geheimnisvoller ist als im ersten Teil. Das machte die Geschichte, wie die Entwicklung des Vertrauens zwischen Cat und Cole, noch ein wenig spannender, wenn ich das auch irgendwie nicht wollte, denn es war so schon aufregend genug.

Auch die Nebenfiguren brachten viel Leben in die Handlung, nur um einige zu nennen: Leoben, Anna, Dax, Mato… sie runden das Bild wunderbar ab, haben ihre guten und weniger guten Seiten. Sie gehören dazu und formen die Protagonisten.

Die Geschichte wird wieder aus Cats Sicht beschrieben. Es kommen ein paar Gefühle vor, aber das ist wirklich nur am Rande. Viel wichtiger ist die Verbindung zwischen ihrer Vergangenheit und Gegenwart. Die Gedanken und die Handlung waren sehr gut aufeinander abgestimmt, es wurde nie langweilig, sondern war sehr intensiv. Es wird auch noch ein Ticken technischer als in Band 1, mehr Mechanik, mehr Gentechnik, mehr Informatik. Doch das gehört einfach dazu und das macht die Geschichte unglaublich authentisch.

Ich bin einfach fix und fertig. Wenn man denkt, es kann nichts Schlimmes mehr kommen, dann wird es noch schlimmer und ich musste mich am Ende wirklich zusammenreißen, dass ich nicht lautstark fluche und schreie. Das Ende ist einfach fies. Doch ich liebe das Buch trotzdem, weil es mich eben so mitnimmt und mitfiebern lässt.

Das Buch hat es wieder geschafft… es hat mich gehackt, einfach genial.

Ich danke Netgalley und dem Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar. Wie ihr auf dem Rezensionsbild seht, habe ich mir das Buch schon gekauft. Ja, es durfte einziehen. Warum? Weil Jahreshighlights in mein Bücherregal gehören.

 

Fazit

 

Der Kampf von Cat und Cole geht weiter. Die gesamte Menschheit ist in Gefahr, wie weit würdest du gehen? Nervenaufreibende, packende Fortsetzung!

 

Fakten

 

Verlag: >> Planet Verlag/Thienemann Esslinger Verlag <<

Autorin: >> Emily Suvada <<

>> Emily Suvada bei Facebook <<

>> Emily Suvada bei Twitter <<

>> Emily Suvada bei Instagram <<

Reihe: >> Cat & Cole: Die letzte Generation (Band 1) <<

Als broschierte Ausgabe (17,00 EUR) und Ebook (12,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

1 thought on “Cat & Cole: Ein grausames Spiel – Emily Suvada”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.