Bücher, Bücher, noch mehr Bücher.

 

Auf geht’s in den Messe-Samstag!

Wir starteten diesen Tag auf der Manga Comic Con. Bunt, schrill, laut – diese drei Worte beschreiben diesen Teil der Messe am besten.

 

 

Richtig cool waren auch die vielen Cosplays!

 

© Sophie Teucher 2019

 

Es gab natürlich einen Grund, warum wir dort waren. Zum einen sollte man diese Messe auf jeden Fall gesehen haben und zum anderen stand Christopher Paolini auf dem Plan. Lesung, Gespräch und Signierstunde!

 

 

Während Simi die Zeit für sich nutzte und nach Büchern suchte, stellte sich Stef an.

 

 

Sage und schreibe anderthalb Stunden… aber es hat geklappt und Eragon Band 1 sowie Die Gabel, die Hexe und der Wurm wurden signiert.

 

© Sophie Teucher 2019

 

Recht fix ging es dann noch zu Ava Reeds Signierstunde, wo auch ein Erinnerungsfoto nicht fehlen durfte.

 

 

Danach war es wieder entspannt, wir stromerten durch die Hallen und entdecken noch ein paar schöne Orte.

 

 

Viele Stände luden zum Stöbern ein.

 

 

Wir entspannten noch bei ein paar Lesungen, wie bei der Lesung von J. K Bloom. Sie las aus Wächter der Runen. Tja… auch dieses Buch werden wir hoffentlich bald lesen.

 

 

Auch die Lesung von Tokihara war sehr interessant. Sie las aus Cosmica: Schwarz und Weiß.

 

 

Wisst ihr, wer auch richtig cool aussah?! Nicole Schuhmacher! Ihr Buch durfte bei Stef einziehen.

 

 

Und so neigte sich auch dieser Tag dem Ende entgegen.

 

 

Der Tag war aber nicht vorbei! Die Wege trennten sich und für Stef ging es noch zur 3. Leipziger Drachennacht.

 

 

Neben einem sehr witzigen und schönen Programm, ein paar Gesangseinlagen sowie inspirierenden Anekdoten gab es wieder viel Zeit zum Fotos machen, Bücher kaufen und zum Quatschen.

 

 

Auch dort fiel es schwer, mit leeren Händen die Veranstaltung zu verlassen. Die Auswahl war wundervoll!

 

 

Und natürlich mussten auch hier unbedingt Erinnerungen mit Autoren festgehalten werden. Maja Köllinger und Emily Thomsen.

 

 

Nicole Böhm und Julia Dessalles!

 

 

Und auch Christian Handel durfte sich noch einmal verewigen!

 

 

Der Abend war wirklich schön, auch die vielen bekannten Gesichter wiederzusehen, war echt toll. Am Ende des dritten Tages fängt man dann doch an zu begreifen, dass die Buchmesse-Zeit viel zu schnell vergeht. Das stimmt einen dann doch etwas traurig… obwohl man wahnsinnig viel Schönes und Tolles erlebt!

Nach dieser kurzen Nacht ging es dann auch schon für Stef zum letzten Mal auf die Buchmesse.

 

 

Selbst die Sonne war traurig, denn sie zeigte sich am vierten Tag auch nicht mehr. Doch ich nutzte die Zeit, um noch ein paar Lesungen zu besuchen und Autoren zu treffen. Lena Knodt las aus Soulcatcher: Das Vermächtnis der Gefährten. Es klang auch sehr spannend und die Autorin las wirklich gut.

 

 

Weiter ging es dann auch schon zu Emily Bold. Da habe ich Wenn Liebe Wunden heilt ergattert.

 

 

Und für sie gab es auch ein Geschenk. Eine BookieDreams Kerze im Stil von Silberschwingen.

 

 

Am Sternensand Verlag traf ich dann noch B. E. Pfeiffer und Carolin Emrich.

 

 

Mit Bettina habe ich dann auch noch eine Runde gequatscht. Sie ist auch eine ganz liebe und witzige Autorin.

 

 

Währenddessen las Arno Strobel aus seinem neuen Roman SPY 1 – Highspeed London. Wer unserem Blog folgt, erinnert sich vielleicht auch an die Rezension? Unsere Gastrezensentin hat nämlich schon einen Roman von ihm rezensiert.

 

 

Und dann sitzt man nichtsahnend bei der Lesung, als Effie Trinket und Katniss Everdeen aus Die Tribute von Panem an einem vorbeilaufen. Nicole Schuhmacher und ihre Freundin sahen richtig toll aus, aber seht einfach selbst!

 

 

Dann lauschte ich noch weiteren Lesungen… Michael Marrak! Er stellte seinen Roman Quo Vadis, Armageddon? vor.

 

 

Fanny Bechert las aus Deceptive City, da Stefanie Scheurich krankheitsbedingt leider nicht zur Messe kommen konnte. Doch Fanny Bechert hat sie gut vertreten und sehr gut gelesen! Wir sind einfach absolute Fans von Deceptive City und können es jedem weiterempfehlen.

 

 

Außerdem traf ich noch die liebe Ally von Büchermädchen und Sophie, eine Freundin und Followerin von uns.

 

© Alexandra Sprebitz 2019

 

Mein persönliches Finale der Buchmesse durfte dann Liza Grimm werden. Sie las aus ihrem Buch Die Helden von Midgard vor. Loki zeigte sich darin wieder von seiner besten Seite, hihi.

 

 

Ein Foto zusammen mit ihr durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

 

So ging auch der letzte Tag ‘rum… und die Leipziger Buchmesse war für BookieDreams vorbei.

Der Montag danach war tatsächlich etwas seltsam. Vier Tage lange waren wir förmlich von der Außenwelt abgeschottet. 96 Stunden drehten sich unsere Gedanken nur um Bücher, Autoren und Verlage. 10.000 bis 15.000 Schritte sind wir täglich durch die Messehallen gelaufen, um so viel wie möglich zu sehen.

Die Buchwelt ist eine eigene kleine Welt für sich und das lieben wir einfach. Wir haben für uns wieder wahnsinnig viel mitgenommen, wir haben so viele liebe Menschen getroffen, das sind Erinnerungen, die uns keiner mehr nehmen kann. Jedes Lächeln, jedes witzige Gespräch, jedes Foto, jeder Augenblick…

 

 

Danke an alle, die dieses Abenteuer wieder zu etwas ganz Besonderem gemacht haben. Einfach Danke für diese Momente, die uns bloggerglücklich machen. Genau deswegen fühlen wir uns in der Bücherwelt so wohl, wegen so vielen von euch.

Wir freuen uns schon auf all die buchigen Abenteuer, die noch kommen werden! In diesem Sinne lasst es euch gut gehen und wir sehen uns vielleicht schon zur nächsten Buchmesse wieder, egal ob Leipzig, Frankfurt oder Berlin! Wir werden da sein!

 

Eure Stef und Simi

1 thought on “BookieDreams On Tour am 23.03.2019 und 24.03.2019”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.