„Wer Geheimnisse hat, leidet mehr, als man denkt. Ich habe immer gewusst, dass du etwas verschweigst, Callum, und ich hatte gehofft, du würdest dich mir eines Tages offenbaren. Hättest du das getan, wäre einiges anders gelaufen.“

 

Klappentext

 

Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gabe nutzen und für sich und seine Freunde geliebte Menschen vom Tod zurück ins Leben holen. Doch welchen Preis muss er zahlen, wenn er sich wirklich mit dem Bösen einlässt?

 

Erster Satz

 

So hatte Call sich das Leben im Gefängnis nicht vorgestellt.

 

Meinung

 

Nachdem uns das Ende von Band 3 so schockiert hat, ging es düster in Band 4 weiter. Callum sitzt im Panoptikum, einem Gefängnis für Magier. Alle halten ihn für böse, nur Tamara und ein paar wenige Freunde vertrauen ihm noch. Als es zu Schwierigkeiten im Panoptikum kommt und Callum in die Hände des Feindes gerät, soll er sich seinem Schicksal als Feind des Todes ergeben. Callum, hin und hergerissen zwischen Freund und Feind, muss sich für eine Seite entscheiden. Doch welche ist die richtige?

Die Reihe nimmt ab diesem Teil sehr an Fahrt auf und der Band ist ganz anders als erwartet. Trotz des holprigen Starts haben wir wieder sehr schnell in die Geschichte gefunden. Das Besondere dieses Mal ist, dass das Magisterium etwas in den Schatten rückt. Stattdessen liegt der Fokus auf dem Feind, denn Callum und seine Freunde werden von ihm gefangen genommen. Dadurch gibt es ein paar mehr ruhigere Stellen als in den ersten drei Teilen, die jedoch sehr bedrohlich sind, schließlich sollte man den Feind nicht unterschätzen.

Spannend war dabei zu beobachten, wie sich Callum verändert hat, wie er seine Aufgabe annimmt und wie er an ihr wächst. Seine Freunde sind alles für ihn und dafür tut er alles, was in seiner Macht steht. Das Band zwischen ihnen wird auf die Zerreißprobe gestellt und das macht die Geschichte wiederum wahnsinnig spannend. Man ist dabei, wie sie erwachsen werden, wie erste Gefühle aufkommen und wie sie sich selbst finden müssen.

Die Seite des Feindes zu entdecken, war ebenso sehr interessant. Die Hintergründe, die Fäden, die gestrickt werden, die Entscheidungen, die getroffen werden… das kommt im vierten Teil sehr zur Geltung und daran merkt man auch, dass es aufs Finale zugeht.

Das Ende des Buches hat es ebenfalls in sich. Es passiert sehr viel, fast schon zu viel, um alles wirklich erfassen zu können. Es ist chaotisch, düster, verzaubert, dramatisch… einfach alles in einem.

Der Schreibstil ist unveränderlich. Er ist jugendlich frisch, einfach und leicht verständlich. Die Stimmung ist humorvoll, aber auch sehr düster und es ist auch teilweise etwas blutiger als sonst.

Band 4 sticht dieses Mal mit seiner roten Schrift heraus, auch der Buchschnitt glänzt wundervoll rot. Dann fehlt jetzt nur noch der letzte Band. Welche Farbe der wohl hat?

Wir freuen uns auf jeden Fall auf das große Finale!

 

Fazit

 

Der Sprung zum Finale ist geschafft! Der vierte Band ist anders als erwartet, etwas ruhiger und weitaus düsterer als seine Vorgänger, da die Feinde im Vordergrund stehen. Callum hat mit seinem Schicksal zu kämpfen und muss herausfinden, wer gut und wer böse ist… Eine Aufgabe, die über sein Leben entscheidet.

 

Fakten

 

Verlag: >> One/Bastei Lübbe <<

Autorin: >> Cassandra Clare <<

>> Cassandra Clare bei Facebook <<

>> Cassandra Clare bei Twitter <<

>> Holly Black <<

>> Holly Black bei Facebook <<

>> Holly Black bei Twitter<<

>> Holly Black bei Instagram<<

Reihe: >> Magisterium: Der Weg ins Labyrinth (Band 1) <<

>> Magisterium: Der kupferne Handschuh (Band 2) <<

>> Magisterium: Der Schlüssel aus Bronze (Band 3) <<

Als Hardcover (17,00 EUR), Taschenbuch (8,90 EUR), Ebook (6,99 EUR) und Hörbuch (7,99 – 13,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Simi und Stef

2 thoughts on “Magisterium: Die silberne Maske – Holly Black und Cassandra Clare”

  1. Hallihallo 🙂

    Bei mir stehen die Bücher auch noch auf der Wunschliste. Bisher kenne ich noch keinen Band der Reihe. Aber düster klingt für mich schon sehr gut und der Klappentext zum ersten Band ist definitiv ansprechend!

    Liebe Grüße
    Lisa von Prettytigers Bücherregal (Blog & Instagram)

    P.S. Das Rezensionsfoto ist wieder richtig toll geworden *-*

  2. Hallo liebe Lisa,
    das ist gut, wir können sie auf jeden Fall weiterempfehlen.
    Vielen Dank für deinen Lob *-* das freut uns riesig! ^_^
    Liebe Grüße auch an dich,
    Simi & Stef

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.