„Vergiss nicht, dass er der Teufel ist. Wir dürfen ihm nicht vertrauen.“

Sie spürte seine Angst und hätte sie ihm gern genommen, aber das konnte sie nicht. Vielleicht war der Teufel weder gut noch böse, sondern der Einzige, der sich für die Menschen interessierte.

 

Klappentext

 

Einst brachte Margery die Vergessenen Sieben zusammen, doch nun schienen sie sich gegen sie zu stellen. Jetzt, da sie erkannten, was der Preis des geteilten Herzens war, wandten sie sich von ihr ab. Sie verloren den Glauben an die Prinzessin. Jeder für sich und jeder aus einem anderen Grund, aber dennoch vereint.

Vereint gegen sie.

Was würde aus ihr werden, wenn noch einer der Sieben starb? Welchen Verlust konnte ihr Herz noch verkraften? Wie sehr würde sie sich verändern?

 

Erster Satz

 

Glühend heiß brannte sie Sonne vom Himmel herab.

 

Meinung

 

Neunzehn Bände der Grimm-Chroniken … für mich ist es immer noch unfassbar und unwirklich, wie weit die Geschichte schon vorangeschritten ist. Auch dieser Band war für mich wieder sehr besonders. Nicht nur wegen dem atemberaubenden Cover, sondern auch wegen seiner Figuren.

Was die Vergessenen Sieben durchmachen müssen, ist schrecklich. Während einige unerreichbar scheinen, hoffen die anderen weiter. Pläne werden geschmiedet, doch die Zeit läuft und mehr denn je ist auch jeder auf sich allein gestellt, sucht seine Aufgabe, um die Geschichte in die richtige Richtung zu lenken. Doch Verlust kann einen an den Rand des Wahnsinns bringen, Verzweiflung kann einen zum Aufgeben zwingen und Misstrauen kann alles zerstören, was bisher erreicht wurde. Solche Emotionen waren in diesem Band äußerst intensiv, so stark, dass ich zwischendurch immer wieder durchatmen musste. Ich dachte, ich kenne die Figuren, aber es gibt eben immer noch andere Seiten, andere Gefühlsbrüche, zu entdecken. Wie sich die Figuren verändern, erlebt man hautnah und das war einfach großartig, da ich umso mehr gelitten und mitgefiebert habe.

Die Spannung hält einen fest, durch die vielen Figuren und die verschiedenen Denkweisen wird es nicht langweilig. Hinzu kommen noch die Wendungen und vielen Fragen, die gelöst, aber auch gestellt werden. Wer denkt, genau zu wissen, wohin die Reise geht, den muss ich enttäuschen. Maya Shepherd hält die Fäden zusammen, zerschneidet sie und knüpft sie neu zusammen, als ob es schon immer so sein musste und das überrascht nicht nur, sondern lässt einen rätseln. Des Rätsels Lösung, wer gut und wer böse ist. Ich kann mich immer noch nicht festlegen.

Ein bisschen Hoffnung, etwas Liebe, aber auch jede Menge Schmerz. Dazu noch großartige Gefühle und Gedanken und tolle Beschreibungen, ich habe nichts auszusetzen und sehne die Fortsetzung herbei.

Vielen Dank an die Autorin für das Rezensionsexemplar!

 

Fazit

 

Der neunzehnte Band der Grimm-Chroniken macht Hoffnung, aber hinterlässt auch jede Menge Schmerz. Das ist schon lange kein Märchen mehr, sondern eine starke, fantastische Geschichte über Gut und Böse, Liebe und Hass, Freunde und Feinde. Weiter so!

 

Fakten

 

Verlag: >> Sternensand Verlag <<

Autorin: >> Maya Shepherd <<

>> Maya Shepherd bei Facebook <<

>> Maya Shepherd bei Twitter <<

>> Maya Shepherd bei Instagram <<

Reihe: Die Grimm-Chroniken: Die Apfelprinzessin (Band 1)

Die Grimm-Chroniken: Asche, Schnee und Blut (Band 2)

Die Grimm-Chroniken: Der Schlafende Tod (Band 3)

Die Grimm-Chroniken: Der Gesang der Sirenen (Band 4)

Die Grimm-Chroniken: Der goldene Apfel (Band 5)

Die Grimm-Chroniken: Der Tanz der verlorenen Seelen (Band 6)

Die Grimm-Chroniken: Das Aschemädchen (Band 7)

Die Grimm-Chroniken: Dornen, Rosen und Federn (Band 8)

Die Grimm-Chroniken: Die verbotene Farbe (Band 9)

Die Grimm-Chroniken: Der schwarze Spiegel (Band 10)

Die Grimm-Chroniken: Träume aus Gold und Stroh (Band 11)

Die Grimm-Chroniken: Das Mondmädchen (Band 12)

Die Grimm-Chroniken: Die Vergessenen Sieben (Band 13)

Die Grimm-Chroniken: Der Sohn des Drachen (Band 14)

Die Grimm-Chroniken: Rosenkuss und Dornenkrone (Band 15)

Die Grimm-Chroniken: Der Dornenprinz (Band 16)

Die Grimm-Chroniken: Wolfsblut im Sternenregen (Band 17)

Die Grimm-Chroniken: Unterhalb des Horizonts (Band 18)

Als Taschenbuch (12,90 EUR) und Ebook (2,99 EUR) erhältlich.

 

Eure Stef

About Simi & Stef von BookieDreams

3 thoughts on “Die Grimm-Chroniken: Hexenherz – Maya Shepherd”

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − zwei =